Judith Strohhofer
29
Nov
Keine
Kommentare

Leuchtende Fassaden behüten sorgsam den Wemdinger Weihnachtsmarkt – ein funkelndes Ausflugsziel

Die Beständigkeit und die Besinnlichkeit der Weihnachtszeit werden in Wemding besonders geschätzt. Die Altstadt verwandelte sich in den letzten Tagen an allen Ecken mehr und mehr in ein kleines glänzendes Zauberland. Geschäfte schmücken das Spielzeug in den Schaufenstern, die Beleuchtung über den Straßen ist angebracht, an den Fassaden der Gebäude beginnen die Sterne zu funkeln. Zeit wird’s, dass der Weihnachtsmarkt im Herzen der Stadt beginnt.

Weihnachtsmarkt Wemding

Alles leuchtet

In einzigartigem Ambiente auf dem historischen Marktplatz mit weihnachtlich dekorierten Buden und Ständen bei Glühwein und verschiedenen Schmankerln lädt der Wemdinger Weihnachsmarkt auch dieses Jahr zum Verweilen ein. Klein aber fein, mit den örtlichen Vereinen und Geschäften wird Selbstgebasteltes, Selbstgebranntes, Glühwein und Punsch und das ein oder andere Holzspielzeug verkauft. Was den Wemdinger Weihnachtsmarkt so besonders macht? Die liebevoll geschmückten und beleuchteten Fassaden der Bürgerhäuser umgeben den nahezu quadratischen Marktplatz und scheinen die Stände, Buden, die Krippe und den großen Christbaum wie einen Schatz zu behüten.

Weihnachten in Wemding

Leise Flocken fallen vom Himmel

Besonders aufgeregt sind die mit Mütze, Schal und Handschuhen eingemummelten Kinder, wenn das Christkind das erste Mal am Marktplatz auftaucht. Bereits zum achten Mal erscheint das Wemdinger Christkind – wer ist es wohl dieses Jahr? Am Freitag, den 04. Dezember 2015 um 19.00 Uhr wissen wir es. Dann präsentiert der Gewerbeverband das diesjährige Christkind bei vorweihnachtlicher Stimmung auf der Bühne am Marktplatz. Mit einer Engelschar und einem selbstgenähnten weißen Kleid, goldig glitzernd verzaubert es bestimmt wieder viele Kinderaugen. Der Auftritt am Weihnachtsmarkt ist nur einer von wenigen in der Vorweihnachtszeit. Den Menschen in der Adventszeit und beim Warten auf das Kind in der Krippe nahezukommen und Frieden und Freunde in die Zeit vor Heilig Abend zu bringen, ist für das Christkind besonders wichtig. In den weihnachtlichen Wochen besucht es das Wemdinger Kreisseniorenheim, Kindergärten und die Weihnachtsfeier verschiedener Einrichtungen in Wemding. Vielleicht ist es ja auch bei euch einmal zu Gast.

winter

Weihnachten lässt nicht mehr lange auf sich warten

Wer am Freitag das Christkind verpasst, hat auch noch die Chance Süßigkeiten beim Nikolaus zu stibitzen. Er kommt am Samstag, 05. Dezember auf den Wemdinger Weihnachtsmarkt und beschert alle Kinder mit Süßigkeiten. Ab 17.00 Uhr besucht er die Scharen von Kindern, die am Nikolausvorabend am Marktplatz sind. Festlich bei adventlicher Blasmusik gefällt es bestimmt auch den Mamas, Papas, Omas und Opas am Markt. Vielleicht fallen auch irgendwann leise ein paar weiße Flocken vom Himmel…

Liebe Kinder, packt eure Eltern und Großeltern doch auch zu den Lesungen für Kinder  mit „Weihnachtsgeschichten aus aller Welt“ ein. Die ein oder andere Geschichte kennt ihr bestimmt noch nicht. Am ersten und letzten Tag des Weihnachtsmarktes finden die Lesungen im historischen Rathaus, 1. OG statt. Wagt auch mal einen Blick aus dem Fenster des Rathauses – der Weihnachtsmarkt von oben sieht toll aus!

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...