Gastbeiträge
11
Jun
Fugger und Welser Museum Augsburg
Keine
Kommentare

Auf den Spuren der Fugger und Welser im Museum in Bayern

…von Botschafter-Familie Henle:
Nachdem der Wetterbericht für heute recht heißes Wetter angesagt hatte und wir den Tag zum größten Teil in im eigenen Garten verbringen wollten, haben wir uns heute für ein Ausflugsziel in unserer Nähe entschieden. Das frisch renovierte zweistöckige Fugger und Welser Erlebnismuseum in der Augsburger Innenstadt war unser Ziel. Um 10:00 Uhr haben wir uns, nachdem wir am Eingang sehr freundlich begrüßt wurden, auf den Weg gemacht, die Geschichte der Stadt Augsburg zu erkunden. Hierbei erhielten wir kleine “Pfeffersäckchen” für die Erwachsenen und auch unsere Tochter erhielt ein Pfeffersäckchen für spezielle Kinderprogramme. Mit diesen Säckchen können an verschiedenen Stationen Informationen über die Fugger und Welser abgerufen werden.

Aber auch die persönliche Information kommt hier nicht zu kurz. Das Personal geht eingehend auf die Fragen der Besucher ein und hilft auch gerne weiter. Aber auch auf eigene Faust ist die Ausstellung gut zu erkunden. Sie ist gut strukturiert und auch für Kinder gut verständlich dargestellt. Ein Computerspiel zum Verständnis der Handelswege mit Highscoreliste war ein Favorit bei unseren Kindern.

Anschaulich wird den Besuchern auch das Leben in dieser Zeit anhand eine Leinwand und lebenden Bilderrahmen erklärt.

Zum kurzen Verweilen laden viele Sitzgelegenheiten im Museum und auch im Garten des Museum ein. Hier haben wir es uns bei einem Kaffee und Keksen gemütlich gemacht und den Besuch auf uns wirken lassen.

Alles in allem ein lohnender Ausflug für Familien in Bayern und ein wunderbarer Einblick in die Geschichte, den auch unsere beiden Mädels sehr genossen haben.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...