Dagmar Derck
18
Aug
Keine
Kommentare

Auf Safari durch die Straussenfarm Schwäbisches Donaumoos

Im Schwäbischen Donaumoos in Leipheim/Riedheim unweit der A8 liegt die Straußenfarm Donaumoos. Es ist ein ca. 80 ha großer landwirtschaftlicher Mischbetrieb. 1993 wurde hier mit zwei Straußenzuchtpaaren der Grundstock für die heutige Straußenzucht gelegt. Mit ca. 400-500 Küken und Jungstraußen sowie ca. 30 Zuchtstraußen ist die Farm inzwischen eine der größten in Deutschland. Ein tolles Ausflugsziel für Familien.

Die Straussenfarm in Leipheim kann man auf einem Hofrundgang (Länge 1 km) besichtigen. Der Eintritt ist gegen einen kleinen Obulus möglich. Los geht’s mit dem Schlupfbereich der Straussenküken. Durch Fenster kann man in die Ställe der „Baby-Straussen“ schauen. Die sind wirklich niedlich und haben toll geflecktes Gefieder! Beeindruckend ist, wie schnell die Küken zum Jungstrauß heranwachsen  – ab der 3. Lebenswoche wachsen sie rund 9 cm pro Woche.

Weiter geht der Rundgang zwischen den verschiedenen Freigehegen hindurch, immer verfolgt von den neugierigen Straussen und vorbei an weiteren Bewohnern der Farm, wie den Hängebauchschweinen. Aber Vorsicht: Kommt den Straussen nicht zu nahe, an der Ferse haben die Straussen einen spitzen Stachel, der richtig gefährlich werden kann. Also Abstand halten, dann ist alles gut. Die Straußenhähne sind an ihrem schönen schwarzen Gefieder zu erkennen. Die Damen sind etwas unscheinbarer mit grau-braunem Gefieder. Aber unterscheiden kann man sie erst ab einem Alter von ca. 12 Monaten, davor haben Männchen und Weibchen dunkelbraunes Gefieder mit hellbraunen Spitzen.

Am Ende des Rundgangs ist noch ein Abstecher ins „Straußen-Lädle“ zu empfehlen (Sonn- und Feiertags geschlossen). Hier gibt es allerlei Produkte vom Strauss zu kaufen. Das sind natürlich Fleisch und Wurst vom Strauss, Strausseneier oder Dekoartikel wie Federn. Straussenfleisch gilt als sehr gesundes Fleisch, da es sehr wenig Fett enthält.

Den Rundgang über den Hof macht man auf eigene Faust, kann sich aber am Eingang einen kleinen Farmbegleiter für 1 € kaufen. Hier sind alle wichtigen Infos rund um den Strauss und die Farm zu finden. Gruppen können auch eine Führung bei Familie Engelhardt buchen.

Neben den Straußen gibt es eine ganze Reihe weiterer tierischer Stars!

Für die kleinen Besucher sind sicherlich auch noch die weiteren Bewohner wie Hängebauschweine, Schafe, Pferde, Hunde, und Katzen ein Highlight.

Hängebauchschwein auf der Straußenfarm

Alles in allem als Familienausflug sehr zu empfehlen – die afrikanischen Tiere bei uns aus der Nähe bestaunen zu können, ist wirklich beeindruckend! Tipp: Wer in der Nähe der Straussenfarm noch etwas unternehmen möchte, dem sei die die Lauschtour „Durch’s Leipheimer Moos“ empfohlen, die nur 100 m von der Farm entfernt startet.

Merken

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...