Gastbeiträge
05
Sep
Legoland Deutschland Günzburg
Keine
Kommentare

Ausflug ins Legoland Deutschland

…von Botschafter-Familie Ostertag:
Nur 45 Minuten von Augsburg entfernt liegt das Legoland Günzburg. Schon bei der Anfahrt kann man einige Fahrgeschäfte sehen und das staunen geht los.
Legoland Deutschland GünzburgParkplätze sind genügend vorhanden, wobei die Parkgebühr von 6€ recht hoch ist.
Da viele Kassen offen hatten, mussten wir nicht lange anstehen und konnten uns direkt ins Abenteuer stürzen. Jedes Jahr gibt es im Legoland neue Attraktionen zu bestaunen.

Wir gingen als erstes ins Sea Life Atlantis. Nach einem kurzen Legofilm, der die Geschichte von Atlantis erzählt, öffnen sich die Tore und man steht mitten im Aquarium. Seepferdchen, Clownfische, Rochen und sogar kleine Haie tummeln sich in verschiedenen Becken. Für Kinder gibt es immer wieder kleinere Bullaugen um die Tiere genau beobachten zu können.

 

Piratenland: Achtung, man wird nass!

Legoland Deutschland GünzburgDann ging es für uns weiter ins Piratenland. Hier sollte man nur hingehen, wenn man Wechselkleidung dabei hat oder einen schönen Sommertag erwischt hat, da man bei den Fahrgeschäften im Piratenland sehr nass wird. Allgemein gibt es im ganzen Park immer wieder Wasserelemente. Oft befindet sich auch neben einer Attraktion für größere Kinder ein Fahrgeschäft für die kleinen Besucher, sodass immer jedes Familienmitglied zur gleichen Zeit seinen Spaß hat und keiner auf den anderen warten muss. Bei unserem Besuch hatten wir Glück und mussten sogar bei der Lieblings-Achterbahn dem Feuerdrachen kaum anstehen. Im Park gibt es viele Spielplätze, an denen man eine kleine Pause einlegen kann. Was uns aber aufgefallen ist: es gibt relativ wenig Schatten. Sonnenschutz ist also Pflicht.

Legoland Deutschland GünzburgDie vielen Bauten aus Lego sind sehr beeindruckend und die meisten nachgebauten Sehenswürdigkeiten schauen sehr echt aus. Die Fahrgeschäfte für die kleinen Besucher sind oft so gestaltet, dass die Kinder alles alleine bewältigen können und zur Not sind die Mitarbeiter zur Stelle, bleibt dann nur abzuwarten, ob es bei einer Fahrt auf dem Ritterpferd bleibt.

Insgesamt hat uns der Besuch sehr gut gefallen, es gibt wirklich für jede Altersgruppe und für jeden Nervenkitzel das Passende. Und wenn man mal nicht anstehen will, kann man sich einen Express-Pass kaufen und darf dann zu einer bestimmten Uhrzeit an der Warteschlange vorbei direkt ins Fahrgeschäft. Der Tag im Legoland verging im Nu und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und die neue Ninjago Welt.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...