Conny Bäuml
08
Jun
Keine
Kommentare

Bei Regen auf’d Nördlinger Mess‘? Und ob!

Die Nördlinger Mess‘ ist schon wieder vorbei und leider hat es der Wettergott während dieser 10 Tage nicht immer gut gemeint. Aber uns kann ein bisschen Regen nicht schrecken! „Jetzt erst recht“, lautet unser Motto.

Raus zur Tür und rein ins Vergnügen! Und wir stellen fest: So ein bisschen Regen ist, mit der richtigen Ausrüstung, gar nicht schlecht!

Nördlinger Mess' bei Regen

Nördlinger Mess‘ bei Regen

Keine Schlangen bei den Fahrgeschäften, kein Anstehen für die Messwurst – die Kaiserwiese gehört uns!

Der "Daniel" ist immer dabei

Der „Daniel“ ist immer dabei

Jippieh! Wir stürzen uns gleich mal tief ins „schwarze Loch“ (Dunkelachterbahn „Black Hole“), wo wir – natürlich laut kreischend – kräftig durchgeschüttelt und -geschleudert werden.

Danach Berg- und Talbahn „Happy Sailor“ und der Klassiker Autoscooter, dann bin ich für meinen Teil bedient…

Die „Riesenschaukel“ Konga schaue ich mir eindeutig lieber von unten an. Und selbst das verursacht mir ein flaues Gefühl in der Magengegend…

Der Name "Shake" ist Programm

Der Name „Shake“ ist Programm

Das "Kinderparadies"

Ein wahres „Kinderparadies“

Die Kids sind da um einiges robuster und noch voller Tatendrang. Und so werden noch Enten geangelt, Lose gezogen und Omas Messgeld in das eine oder andere Karussell investiert.

Das Ganze macht hungrig! Und somit kehren wir gleich noch in den – glücklicherweise teils überdachten – Biergarten ein und lassen uns einen Berg Messwürste schmecken. Wirklich praktisch, so ein bisschen Regen. Kaum Gedränge und noch reichlich Sitzplätze!

Das war an den letzten Messtagen dann wieder etwas anders. Dafür wurden die Messbesucher mit viel Sonnenschein und die Schausteller mit reichlich Geschäft belohnt. Auch gut!

Wie jedes Jahr klingt die Nördlinger Mess‘ am „Herrenmontag“ wieder aus. Das ist Jahr für Jahr die letzte Gelegenheit, noch einmal durch die vielen Marktstände zu bummeln, die Rieser Verbraucherausstellung (RVA) zu besuchen oder anständig im Bierzelt zu feiern (worin übrigens bis zu 5.500 Menschen Platz haben!).

Ins Bierzelt bei Regen

Ins Bierzelt bei Regen

Wir freuen uns schon auf die Mess‘ 2017!

Getoppt wird das Ganze aber wahrscheinlich noch in drei Jahren:

2019 feiert die Nördlinger Pfingstmess‘ sage und schreibe ihren 800sten Geburtstag!!!

Man darf gespannt sein…

Los geht die Veranstaltung in Bayern übrigens immer mit dem großen Messumzug am zweiten Samstag nach Pfingsten.

 

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...