Gastbeiträge
17
Mai
Edwin Scharff Museum Neu-Ulm
Keine
Kommentare

Ausflug ins Kindermuseum Edwin Scharff Haus Neu-Ulm

…von Botschafter-Familie Dexle:
Wir haben schon öfter etwas über das Edwin Scharff Haus gehört, wussten aber eigentlich gar nicht, was sich dahinter verbirgt. Daher fuhren wir am 15.05.2016 voller Erwartung nach Neu-Ulm zum Petrusplatz und ließen uns überraschen.

Edwin Scharff Museum Neu-UlmAls wir an der Kasse sehr freundlich begrüßt wurden, erhielten unsere beiden Töchter jeweils einen Schrittzähler. Dann ging es hinauf in den ersten Stock, wo die Ausstellung begann. Vorbei an ausgestellten Malereien und Kunstwerken aus Papier kamen wir an die erste Mitmachstation. Hier konnten wir uns in Origami üben und verschiedene Dinge nachfalten oder eigene Ideen falten. Danach spielten wir eine runde Memory. Edwin Scharff Museum Neu-Ulm

Bald wurde uns klar, dass unsere Kinder (13 und 16) eigentlich zu alt für das Kindermuseum waren. Im zweiten und dritten Stock ging es mit Socken weiter. Viele Stationen zum Staunen, Mitmachen, Fühlen oder Ausprobieren fanden sich hier. Und das machte sowohl unseren Töchtern als auch uns als Eltern Spaß. Auch wenn hier viele Kleinkinder waren, war es für unsere nun doch kein Problem mehr, dass sie älter waren. Edwin Scharff Museum Neu-UlmDas Interesse an Technik und Neuigkeiten und Ausprobieren von Experimenten kennt halt doch keine Altersgrenzen. Nachdem wir alles angeschaut hatten und ausprobiert hatten, ging es dann auch schon wieder nach Hause.

Wir persönlich verbrachten nur eine Stunde in dem Kindermuseum. Aber ich denke, dass man sich hier mit den kleineren Kindern einen ganzen Nachmittag gut beschäftigen kann. Ein ideales Ausflugsziel in Bayern für wissenbegierige, neugierige Kinder, die auch gerne spielen und ausprobieren. Daumen hoch!

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...