Gastbeiträge
31
Mai
Keine
Kommentare

Ausflüge in Bayern: Bogenschießen in Ellerbach

Ein Gastbeitrag von Familie Jaumann / Theurer:
Wer möchte nicht einmal wie Robin Hood mit Pfeil und Bogen durch den Sherwood Forrest streifen? Leider fehlt hierzu oft die Gelegenheit. Möglich macht es die Firma Bow Targets in Ellerbach mit ihrem 3D-Bogenparcours. Wir haben das schöne Wetter am Freitag der ersten Pfingstferienwoche genutzt, um den Parcours mit unseren Söhnen zu besuchen.
Bogenschießen EllerbachZunächst gibt es eine professionelle Einweisung in den Räumlichkeiten von Bow Targets, die in einer kleinen Gruppe stattfindet. Dort gibt man die ersten Probeschüsse auf Zielscheiben ab. Danach geht es mit dem Trainer, Herrn Bechtel, zum Parcours in den Wald, wo nochmals eine Einweisung in den Ablauf und die Nutzung des Parcours gegeben wird.

Dorian und Leander zeigten dabei gleich den Erwachsenen wie man es machen sollte.Bogenschießen Ellerbach
Nach 4 Stationen verabschiedet sich der Trainer und man kann allein durch den schönen Wald auf malerischen Pfaden zu den liebevoll angelegten Stationen streifen. An den Stationen schießt man dann auf Kunststofftiere und erzielt je nach Treffgenauigkeit Punkte. Wir hatten alle viel Spaß, auch wenn immer wieder ein Konkurrenzkampf zwischen unseren Söhnen durchbrach. Zum Schluss hat sich das Problem gelöst, indem ich verloren habe.
Bogenschießen EllerbachDer Besuch des Parcours ist uneingeschränkt zu empfehlen, so man Lust auf Bogenschießen in der freien Natur hat. Die kleinen Gruppen ermöglichen dem Trainer Herrn Bechtel eine individuelle Betreuung.

Man sollte bei diesem Ausflug in Bayern auf jeden Fall Zeit mitbringen und eine kleine Brotzeit. Wir haben für den Parcours fast 3 Stunden gebraucht. Zudem ist es erforderlich rechtzeitig zu planen, da man beim ersten Besuch den Einführungskurs absolvieren muss, der an den Wochenenden schnell ausgebucht ist.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...