Markus Sommer
28
Nov
Keine
Kommentare

Brauchtum der Klopferstage in der Vorweihnachtszeit

Liebe Kinder,

kennt Ihr den uralten Brauch der Klopferstage? An den Donnerstagen vor Weihnachten zogen die Kinder von Haus zu Haus und sagten je nach Region unterschiedliche Sprüche auf. Sie bekamen dann Äpfel, Birnen oder Nüsse. Dies war für ärmere Kinder oft die einzige Möglichkeit an Obst zu kommen.

Dieses Brauchtum wird beim Weihnachtsplätzle auf der Altstadtinsel Ried in Donauwörth wieder aufgelebt. Kommt an einem der Donnerstage in der Vorweihnachtszeit, also am 1., 8., 15. oder 22.Dezember in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr zum Weihnachtsplätzle, klopft an eine der drei Hütten, sagt den Spruch auf „Ich klopf, ich klopf, ich sage an, dass Christus der Herr bald kommen kann.“ und ihr bekommt ganz traditionell Äpfel und Nüsse.

mehr unter www.donauwoerther-weihnacht.de

weihnachtsplaetzle-deko-2Weihnachtsplätzle im Ried

Weihnachtsplätzle im Ried

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...