Gastbeiträge
16
Aug
Süddeutsche Karl May Festspiele
Keine
Kommentare

Cowboy und Indianer in Western-City

…von Botschafter-Familie Glatzmaier:
Heute waren wir zu Besuch in der Western-City Dasing und konnten uns die süddeutschen Karl-May-Festspiele mit dem Stück „Winnetou II“ ansehen. Wir haben uns auf dieses Schauspiel nicht vorbereitet – wir Erwachsenen kennen die Geschichte um Winnetou nur noch ein wenig und die Kinder wussten gar nichts über die Hintergründe.

Western City Dasing

Die Pferde der Show sind toll dressiert

Das machte aber gar nichts aus. Das Stück wird durch einen Erzähler immer wieder erklärt und man ist sofort mittendrin im Geschehen. Die Schauspieler sind alle toll; die Bühnenshow ist klasse; es wird viel geschossen und gekämpft. Die Stunts sind richtig gut gemacht und mit tollem Sound hinterlegt. Es geht manchmal schon richtig wild und auch laut zu. Da wird geschossen; Dynamit geworfen; eine Ölbohrung gesprengt; es reitet ein brennendes Pferd durch,….Unsere Jüngste ist acht Jahre und ich denke, ab diesem Alter ist es auf jeden Fall empfehlenswert. Die jüngeren Kinder haben teilweise geweint oder sich vor den lauten Knallern sehr erschrocken. Kleinkinder sollten bitte gar nicht erst dabei sein…..
Es ist wirklich beeindruckend, wie über 80 Schauspieler und 25 Pferde eine tolle Show bieten.
Wir waren begeistert und die Kinder wollen nun so sein wie Winnetou…..

Western City Dasing

Messerwerfen in der Western City

Das war an diesem Tag aber noch lange nicht alles. Den ganzen Tag hat der Park stündlich ein Extra geboten. Es gab Livemusik; eine tolle Stunt- und Messerwerfervorführung im Saloon, eine Pferde- und Reitershow, eine Flaggenparade und und und…..
Zwischen den Vorführungen konnten typische Westernspiele gemacht werden wie Bogenschießen, Messerwerfen, Hufeisenwerfen und Goldwaschen.
Wer möchte, kann auch eine Runde mit dem Western-City-Express durch den Park fahren.

Süddeutsche Karl May Festspiele

Die Kulissen der Western City

Im Park selbst kann man die nachgebauten Westernhäuser besichtigen, im Drugstore einkaufen, im Saloon Essen und Trinken, den Westernfriedhof und die Kirche besichtigen, sich in Westernkleidung fotografieren lassen, vom Sheriff verhaften lassen, ins Kino gehen, sich auf dem Spielplatz austoben und vieles mehr. Empfehlenswert ist es auch, einfach mal den anderen zuzuschauen. Viele Akteure bleiben verkleidet und vervollständigen das Bild der Western-City, und viele Hobby-Cowboys und Indianer bringen sich in das Leben ein und beginnen z. B. Linedance zur Musik. Yipiiiieeeehhhhh!

Süddeutsche Karl May Festspiele

Ein Foto mit Winnetous großer Liebe Ribanna

Auf jeden Fall taucht man in eine komplett andere Welt ein – und wer das gerne mag und gern auch mal was Neues und Anderes sehen will, ist hier richtig.

Der Parkpreise sind für Kinder 7,50 €, für Erwachsene 9,50 €; von Mai bis Oktober täglich geöffnet von 10 – 18 Uhr; inklusive der Tagesprogrammshows und Aktivitäten (außer Reiten).
Die Preise für die Karl-May-Feststpiele sind für Erwachsene 25,-€; ermäßigt 19,-€; im Preis inbegriffen der Eintritt zur Western-City und die Aftershowparty.

Weitere Infos: Fred Rai Western-City in Dasing; www.western-city.de oder www.karlmay-festspiele.de

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...