Heidi Källner
01
Apr
Keine
Kommentare

Danielblick – direkt ins Nest: ein Ausflugstipp in Bayern

Du möchtest etwas erleben? Deine Familie, Kinder, Oma und auch Opa, alle wollen etwas erleben? Na dann nichts wie auf nach Nördlingen ins Ries, hinauf auf den Kirchturm Daniel, Kätzin Wendelstein streicheln, einen langen Blick genießen nach unten ins Städtle – um dann in die Weite des Rieses einzutauchen.

Panoramablick vom Kirchturm Daniel

Panoramablick vom Kirchturm Daniel

 

Der gezielte Blick vom Daniel aus ins Storchennest, hautnah die Familie der Glücksbringer beobachten, das ist natürlich in diesen Tagen, und auch in den kommenden Wochen, ein ganz besonderes Erlebnis.

Hier sind die neuesten Bilder vom Leben über dem Marktplatz, denn der Korb auf dem Brot – und Tanzhaus ist gefüllt. Fünf prachtvolle Eier hat die Störchin in aller Stille den Nördlingern über Ostern beschert.

Blick vom Daniel über die Stadt Nördlingen

Blick vom Daniel über die Stadt Nördlingen – mittig das Brot – und Tanzhaus mit dem Storchennest, daneben das Rathaus

das brütende Paar. Fünf Eier zeigt das Gelege auf dem Brot - und Tanzhaus

das brütende Paar. Fünf Eier zeigt das Gelege auf dem Brot – und Tanzhaus

Jetzt heißt es für das Paar abwechselnd fleißig sitzen, brüten, beschützen und immer wieder mit frischem Nistmaterial ummanteln.

Die Nördlinger Störche, sie gehören zu unserer Stadt wie die Glückskatze Wendelstein, der Kirchturm Daniel

Fiale, ein Strebepfeiler mit einem aus Stein gemeißelten Türmchen auf der Spitze

Fiale, ein Strebepfeiler mit einem aus Stein gemeißelten Türmchen auf der Spitze

und auch das Rathaus. Ja auch wie das Klösterle, die Spitalmühle, wie . . . . ja ich möchte damit ganz einfach sagen: sie sind ein Teil der Kultur dieser Stadt.

auf diesen Kamin baute das Paar 2006 ihr erstes Nest in der Stadtmitte

auf diesen Kamin baute das Paar 2006 sein erstes Nest in der Stadtmitte

Ihren allerersten Wohnsitz bauten sich die Glücksbringer im Mittelalter auf den Turm vom Löpsinger Tor. Irgendwann verließen sie unsere Stadt um dann im Jahr

das Nest wurde 2007 auf das Tanzhaus in eine Nisthilfe eingebaut - der Kamin mit einem Drahtkegel gesichert.

das Nest wurde 2007 auf das Tanzhaus in eine Nisthilfe eingebaut – der Kamin mit einem Drahtkegel gesichert.

2006 ganz plötzlich wieder aufzutauchen, die Stadt zu erkunden, die Dächer und Schornsteine zu begutachten . .

. . . der Schornstein auf dem ehemaligen Hinderer Haus – jetzt Müller Markt – musste es sein. Oh je, wo soll denn da der Dampf, Qualm und Rauch abziehen? Kurzum, ein seitlicher Ausgang am Kamin für den Abzug wurde geschaffen. Die Störche durften brüten, das Brutjahr 2006 war also gerettet.

Und die Geschichte ist noch längst nicht zu Ende. Aber das erzähle ich ein anderes Mal. Vielleicht führt dich ja ein Familienausflug bis zu uns ins Ries, ins Bayerische Schwabenland. Vielleicht sogar in das liebenswerte, lebenswerte Nördlingen.

Auch wenn die Sonne nicht vom Himmel lacht, das wär dann so ein Tag für einen interessanten Museumsbesuch z.B.: Eisenbahn – Stadtmauer – Rieskrater – Städtisches – das Museum KulturLand Ries (ehem.Rieser Bauernmuseum) – und auch Museum Augenblick.

Aktuelles Infomaterial bekommst du bei der:

Tourist-Information Nördlingen
Marktplatz 2
86720 Nördlingen im Geopark Ries
Telefon +49 (0) 9081 84 116
tourist-information@noerdlingen.de

Dass du in aller Ruhe und Gelassenheit auch bei Regenwetter auf der überdachten 2,7 km langen Stadtmauer wandern,  Giebel aus dem Mittelalter

Blick von der Stadtmauer: frisch restaurierter, romantischer Giebel

Blick von der Stadtmauer: frisch restaurierter, romantischer Giebel

bewundern kannst, das weißt du vermutlich schon.Nördlingen,Heidi Källner.jpg2 (2)Nördlingen,Heidi Källner (2)

Stadtmauerrundgang von Tor zu Tor - 5 Tore zählt die 2,7 km lange überdachte Wanderung

Stadtmauerrundgang von Tor zu Tor – 5 Tore zählt die 2,7 km lange überdachte Wanderung

Zu guter Letzt, die untergehende Sonne vom Kirchturm aus erleben, das ist ein

an jedem Tor liegt ein Auf - und auch Abgang

an jedem Tor liegt ein Auf – und auch Abgang

Anblick den man nie vergessen wird.

Sonnenuntergang über dem Ries vom Kirchturm Daniel aus beobachtet

Sonnenuntergang über dem Ries vom Kirchturm Daniel aus beobachtet

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...