Gastbeiträge
21
Aug
Keine
Kommentare

Das Wörnitz-Flussfreibad in Oettingen – Wasser, Spiel und Spaß inmitten der Natur

…von Botschafter-Familie Glasner:
Heute wollen wir das Flussfreibad in Oettingen an der Wörnitz besuchen. Wir haben alles dabei, was man für einen tollen Badetag braucht: Badezeug, Brotzeit und natürlich Sandelsachen, da es dort eine Matschanlage geben soll.
Schon beim Eintritt in das Bad sehen wir, dass es auch die Möglichkeit gibt Minigolf zu spielen. Aber das wollen wir vielleicht erst später machen. Jetzt geht es erst einmal direkt zum Fluss. Das Wasser ist sehr kalt. Die Kinder stört es nicht – also müssen wir Eltern auch rein. Als sehr schön empfinden wir, dass es einen Nichtschwimmerbereich gibt, in dem auch kleine Kinder gut stehen können. Die Kinder sehen gleich, dass Fische im Wasser schwimmen und sind erst einmal im Wasser beschäftigt. Nachdem die Fische langsam langweilig geworden sind, werden die Rutschen ausprobiert. Es gibt eine im Nichtschwimmer- und eine im Schwimmerbereich. In letzterem gibt es auch eine Schwimminsel und eine Wasserseilbahn.

Jetzt wird das Wasser doch etwas kalt – also raus aus dem Fluss und rein in das Babybecken. Dort planschen die Kinder noch ein bisschen, bis sie der Hunger zu unserer Decke treibt. Wir genießen unsere mitgebrachte Brotzeit und unsere Getränke im Schatten der schönen alten Bäume.

Eigentlich wollten wir noch ein bisschen Kahnfahren, aber da passiert es. Die Kinder entdecken die Matschanlage und den Spielplatz. Ab jetzt ist klar: Es wird abwechselnd gebadet und gematscht. Fast wie im Urlaub am Meer.
Die Anlage ist sehr weitläufig und es gibt jede Menge zu entdecken. Sehr schön gemacht. Hier kann man ohne Probleme einen ganzen Tag verbringen.
Ein schöner Tag geht zu Ende und wir haben wieder einmal sehr viel Schönes erlebt.

Unser Tipp

Neben den üblichen Dingen, die man zum Baden mitnimmt, sollte man auch an Sandelsachen denken, falls man den Matschspielplatz nutzen möchte. Und man sollte bedenken, dass der Kiosk bei schlechter Witterung nicht geöffnet hat und in diesen Fällen eine Brotzeit und Getränke dabei haben.
Uns hat das Navi auf die geschlossene Seite des Bades geführt. Wir haben dort verzweifelt und letztendlich vergeblich den Eingang gesucht. Am besten man folgt ab Oettingen der Beschilderung. Das Freibad ist gut ausgeschildert.

Unser Fazit

Im Wörnitz-Flussfreibad kann man auf jeden Fall einen ganzen Tag verbringen, ohne dass Langeweile aufkommt. Es bietet Spaß für kleine Kinder, Schulkinder und Teenies sowie für Erwachsene. Rundum ein schönes Familienbad. Beim Besuch des Bades sollte man bedenken, dass ein Fluss auch im Hochsommer immer kälter sein wird, als ein Freibad.

Infos und Adresse
http://www.oettingen.de/Woernitz-Flussfreibad.n43.html
Vom Parkplatz zum Freibad muss man einige Minuten durch einen schön angelegten Park mit altem Baumbestand gehen. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Merken

Merken

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...