Rebecca Jenks
28
Aug
Keine
Kommentare

Den Tag genießen am Ilsesee

Was gibt es schöneres als bei dieser Hitze am Wochenende auszuschlafen und dann mit Freunden einen Tag am See zu verbringen? Mit Frühstück, Badespaß, Eis und einem Grillabend.

Genau solch einen Tag habe ich neulich am idyllischen Ilsesee in Königsbrunn verbracht.

Weg rund um den Ilsesee

Weg rund um den Ilsesee

Nachdem wir in der Früh einen leckeren Picknickkorb mit einer Kühltasche, einen kleinen Kugelgrill, Badesachen, Sonnenbrille und viel Wasser ins Auto gepackt haben, ging es auch schon los. Auf dem großen Parkplatz im Süden des Sees angekommen, entscheiden wir uns für einen der schattigen Parkplätze unter den Bäumen. Durch einen kleinen Pfad zwischen den Bäumen hindurch gelangen wir an das südliche Seeufer und suchen uns einen sonnigen Platz an dem wir unsere Handtücher ausbreiten und Wassermelone frühstücken. Noch ist es nicht allzu heiß, später werden wir uns sicherlich unter einen der schattigen Bäume zurückziehen.

 

Nach kurzer Zeit ist uns schon zu warm und wir gehen in das Wasser. Wenn man im See lang genug still steht kommen kleine, harmlose Fische und knabbern an den Zehen.

Schiff-Spielplatz

Schiff-Spielplatz

Auf Zehenspitzen gehe ich langsam ins klare Wasser. Am Anfang ist es recht kalt aber gleichzeitig auch herrlich erfrischend.

Gemächlich schwimme ich mit meinen Freundinnen durch den See, der rundherum mit Bäumen gesäumt ist. Ganz alleine ist man bei dem Wetter selbst in der Mitte des Sees nicht. Kinder rudern in großen Schlauchbooten vorbei und kreischen vergnügt.

Ich muss lächeln, weil ich mich genau erinnern kann wie viel Spaß meine Schwestern und ich früher bei unseren „Kreuzfahrten“ zu den Fantasieländer auf dem Ilsesee hatten. Die „gefährlichen Gewässer“ befanden sich immer im Norden des Sees. Hier kann man vom Boot aus immer wieder größere Karpfen oder andere beeindruckende Fische sehen, die für uns früher Haie waren. Für die Kinder gibt es hier aber nicht nur den See selbst um zu spielen sondern auch einen großen Spielplatz der einem Schiff nachempfunden ist.

Auch für die Erwachsenen gibt es hier ein Freizeitangebot: Immer wieder begegnet man nämlich im Ilsesee Taucher.

Seeblick

Seeblick

Seit Jahren nehme ich mir vor, das hier auch einmal auszuprobieren, denn im Nordwesten gibt es am Seeufer eine Tauchstation, an der man sich die Ausrüstung relativ günstig ausleihen kann. Angeblich ist der Ilsesee einer der besten Tauchseen im Landkreis Augsburg, aufgrund seiner schönen Unterwasserflora. Vielleicht habe ich demnächst ja noch dafür Zeit, wenn das Wetter so toll bleibt wie bisher.Wir schwimmen weiter zum Südufer und holen uns dort im kleinen Kiosk ein leckeres, kaltes Eis. Danach geht es wieder zurück zu unserem Liegeplatz. Jetzt sind wir erfrischt genug für ein ausgiebiges Sonnenbad.

Liegewiese und Grillbereich

Liegewiese und Grillbereich

Im Grillbereich am Ostufer ist abends viel los und immer mehr Leute bauen Grills, Bierbänke und teilweise sogar Pavillons auf. Ich dränge meine Freundinnen auch endlich den Grill anzufeuern, da der köstliche Geruch von Würstchen und Nudelsalat der Liegewiesennachbarn zu uns herüberweht. Gesagt, getan. So verbringen wir einen lauen Sommerabend mit Sonnenuntergang am schönen Ilsesee.

Ein Ort, den ich jedem nur empfehlen kann, um alleine, mit Freunden oder der Familie zu entspannen.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...