Conny Bäuml
09
Nov
Keine
Kommentare

Der Bockrundweg „macht Bock“ :-)

Das November-Grau kommt uns gerade recht, mal ein paar Wochen zurückzudenken. Zur „Aufhellung“ möchten wir unbedingt die tollen Eindrücke des letzten goldenen Herbstwochenendes am Bockrundweg mit Euch teilen. Und so ging’s los…

Rucksäcke gepackt, Wanderschuhe geschnürt und los geht’s am unteren Busparkplatz der Harburg (Burgstr. 4, 86655 Harburg). Ganz schön was los hier an diesem sonnigen Sonntagnachmittag. Die Harburg kann sich heute sicher über viele Besucher freuen. Wir haben diesmal jedoch etwas anderes auf dem Plan und marschieren los.

Alles was man wissen muss…

Die Harburg ganz versteckt

Gleich zum Start (oder doch zum Schluss?) ein schöner Rastplatz

Der Bockrundweg ist – genau wie die anderen 15 schönsten Wanderwege im Donau-Ries – übrigens ganz neu ausgeschildert. Es sollte also nichts schief gehen!

Erst mal geht’s bergauf. Bis zur (End-)Station „Pluto“ des Rieskrater Planetenwegs. Hier gibt’s die erste Trinkpause – inklusive Bänkchen und fantastischer Aussicht nach allen Seiten.

Die Harburg von oben

Tolle Natur rund um den „Bock“

So stachelig-schön kann der Herbst sein

Der „Pluto“

Endstation „Pluto“ des Planetenwegs

Was für eine Aussicht ins Ries!

Wir sind mal wieder echt begeistert, in so einer schönen Gegend zu wohnen :-).

Nur ein paar Meter weiter haben wir auch schon das Gipfelkreuz des Bockbergs erreicht. Hier gibt’s tolle Kletterfelsen, die von allerlei Kindern gleich in Angriff genommen werden.

Das Gipfelkreuz

Blick Richtung Donauwörth

Der „Gipfel“ des Bockbergs

Wir genießen nochmals die großartige Aussicht und machen uns dann auf den Weg in den bunt verfärbten Wald, Richtung Waldschenke Eisbrunn.

Der Wald ist mit seinen Herbstfarben und dem tollen Licht im Moment ganz besonders schön. Man bekommt fast ein Gefühl von „Indian Summer“ im Donau-Ries ;-). „Wie im Zauberwald!“, finden die Kids.

Bestens ausgeschildert

So viele Füße…

„Indian Summer“

Alle Wege führen zum Ziel

Und so kommen wir guten Fußes in der Waldschenke Eisbrunn an, wo der Biergarten an diesem tollen Tag heute wohl zum letzten Mal in dieser Saison voll besetzt ist. Für Groß und Klein ist hier allerlei geboten: Spielplatz, Riesentrampolin, Ziegen, Hasen,…

Die Kinder finden’s toll und Mamas und Papas genießen die kurze Auszeit in der Sonne.

Waldschänke Eisbrunn im Sonnenschein

Reichlich Spielaction in Eisbrunn

Wir kreuzen übrigens sogar einen eigenen Eisbrunnrundweg. Dieser Weg durch den Wald ist bestimmt ein toller, kühler Wandertipp für heiße Sommertage (die ja auch wieder kommen werden)!

Bockrundweg trifft Eisbrunnrundweg

Aufbruch in Eisbrunn

Bei uns macht sich jedoch der Herbst bemerkbar und die Sonne verliert am Nachmittag eindeutig schon an Kraft. Zeit, den Rückweg durch Wald, am Waldrand entlang und über Wiesenwege anzutreten. Schön war’s!

Blick Richtung Mauren

Die Harburg von unten

 

 

 

TIPPs
Für kleine Kinder ist auch schon die Schleife des Bockrundwegs, rund um Eisbrunn, ein schöner Spaziergang. Ihr fahrt die Burgstraße von Harburg aus Richtung Eisbrunn, biegt jedoch an der 1. Kreuzung links ab Richtung Mauren und los geht’s ab dem ersten Waldweg rechter Hand.

Im Prospekt „Wandern“ findet Ihr den genauen Verlauf des ganzen Bockrundwegs und 15 weiterer, besonders schöner Wanderwege im Ferienland Donau-Ries. Zum Bestellen oder Downloaden.

 

Merken

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...