Gastbeiträge
18
Dez
Keine
Kommentare

Die Floßkrippe in Donauwörth

Habt ihr so etwas schon gesehen? Eine Weihnachtskrippe, die auf dem Wasser schwimmt.

Einmalig in Bayerisch-Schwaben gibt es auf der Wörnitz in Donauwörth oberhalb der Sebastian-Franck-Brücke die Floßkrippe des Krippenvereins. Die Floßkrippe wurde vom THW, Ortsverband Donauwörth mit einem Kran in die Wörnitz gehievt und am Ufer verankert.

Zur Krippe: Maria trägt ein blau-rotes Dirndlgewand und Josef ist als Zimmermann bekleidet. Bei genauem hinschauen könnt ihr sogar einen Ohrring in seinem linken Ohr erkennen.
Mit auf dem Floß sind auch Ochs und Esel. Schaut euch mal genau die Fellzeichnung des Ochsen an. Auch da gibt es etwas zu entdecken. Da müssen euch wahrscheinlich eure Eltern oder Großeltern beim Erkennen helfen.

Begleitet werden Maria, Josef und das Jesuskind von zwei Fischern, die in den Farben der Stadt Donauwörth gekleidet sind und das Floß Wörnitz abwärts zu lenken scheinen.

>> Die Floßkrippe ist  bis zum 7. Januar 2018 in der Wörnitz zu bestaunen.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...