Gastbeiträge
11
Aug
Legoland Freizeitpark Bayern
Keine
Kommentare

Ein (fast) perfekter Tag im LEGOLAND

…von Botschafter-Familie Friedrich:
Das LEGOLAND DEUTSCHLAND zählt mit Sicherheit zu den vielseitigsten Freizeit-Attraktionen in Bayerisch-Schwaben. Ein Tag in diesem Freizeitpark garantiert Action, Spaß und leuchtende Kinderaugen – er beinhaltet leider aber auch ein paar Wermutstropfen.

Legoland Freizeitpark Bayern

Lego-Studios

Der Legoland-Erlebnispark erstreckt sich mittlerweile über stolze 14 Hektar, hinzu kommen das Feriendorf und zahlreiche noch unbebaute Flächen, und die Attraktionen des Parks sind in zehn Themenwelten aufgeteilt: Lego-City, Ritter-Land, Pharaonen-Reich, Ninjago-World uvm. So ist für alle Ziel- und Altersgruppen etwas Passendes zu finden.

Der Park ist liebevoll gestaltet und mit unzähligen Lego-Figuren verziert, die teilweise aus tausenden Legosteinen zusammengebaut wurden. In dieser Bauweise sind Darth Vader und Albert Einstein ebenso nachgebaut wie Schloss Neuschwanstein und der Hamburger Hafen. Alleine diese kleinen Kunstwerke laden zum stundenlangen Bummeln ein und sind einen Besuch wert.

Legoland Freizeitpark Bayern

Piratenland

Übertönt werden diese stummen Attraktionen jedoch von den großen Fahrgeschäften, die ebenfalls vielfältige Unterhaltung versprechen: Wer es gemütlich angehen lassen möchte, kann Bahn oder Boot fahren oder vom Aussichtsturm aus den Blick in die Ferne schweifen lassen. Mehr Action gibt es hingegen in Achterbahnen wie dem „Feuerdrachen“ und der „Project-X-Teststrecke“, im Wildwasser-Getümmel der „Dschungel X-pedition“ oder bei den interaktiven Ninja-Kämpfen des „Ninjago-Ride“. Daneben warten zahlreiche In- und Outdoor-Spielplätze auf junge Besucher*innen, die sich hier im Hochsommer dank zahlreicher Wasserspeier auch abkühlen können.

Legoland Freizeitpark Bayern

Drache

Eine weitere Abwechslung bieten die Shows und Filmvorführungen, die mehrmals täglich stattfinden: Wir haben im „Affentheater“ die Clown- und Zauber-Show des fantastischen Herrn Wolke gesehen, der mit seinen absurd-komischen Späßen die großen und kleinen Gäste begeistert hat. In der „Lego-Arena“ war eine Action-Show mit Breakdance, Artistik und Fahrrad-Stunts zu sehen, die ebenfalls sehenswert war. Daneben gibt es Kurzfilme im „4D-Kino“, die das etablierte 3D-Filmerlebnis noch mit sinnlichen Erfahrungen wie Wasser, Wind und Nebel erweitern.

Legoland Freizeitpark Bayern

Herr Wolke

Soweit, so gut – doch leider trüben zwei Punkte den Familienspaß: Zum Einen sind hier die langen Warteschlagen und kurzen Fahrzeiten zu nennen. Wir waren an einem Sommerferientag im Legoland, und verständlicherweise hatten auch zahlreiche andere Familien dieses Ziel gewählt, was zu langen Schlangen an sämtlichen Fahrgeschäften führte. Teilweise war nach einstündiger Wartezeit die heißersehnte Fahrt bereits nach ca. einer Minute wieder beendet, was oft zu enttäuschten Gesichtern führte. (Wir müssen dazu sagen, dass wir als Familienbayern-Botschafter freien Eintritt erhalten hatten, sodass wir uns einen sog. „ExpressPass“ geleistet haben. Damit lässt sich die Wartezeit verkürzen und man kann die Fahrten reservieren, anstatt anzustehen – dieser Luxus kostet je nach Variante aber zwischen 20 und 55 Euro pro Tag und Person!)

Legoland Freizeitpark Bayern

Actionshow

Damit sind wir auch beim zweiten Wermutstropfen gelandet, der Preisgestaltung. Der Eintrittspreis an sich ist durchaus vertretbar, ein Familienticket für 4 Personen ist derzeit im Online-Shop ab 130 Euro zu haben. Im Park wird jedoch noch kräftig zugelangt, so sind die bereits erwähnten ExpressPässe ein kostspieliges Vergnügen – und durchaus kritisch zu hinterfragen, da man ja eigentlich schon Eintritt bezahlt hat. Hinzu kommen Fotos aus sämtlichen Fahrgeschäften, die einen z.B. beim Kreischen in der Achterbahn zeigen, jedoch werden diese nicht einfach verkauft oder zum günstigen Download angeboten, sondern nur als Fotogeschenke ab 10 Euro verkauft. Die zahllosen Shops, in denen Lego-Steine, -Shirts, -Tassen uvm. verkauft werden, erfordern einiges Verhandlungsgeschick und starke Nerven seitens der Eltern. Daneben gibt es noch Rummelbuden zum Dosenwerfen o.ä., die ebenfalls extra zu bezahlen sind. Die Preise für Speisen und Getränke sind vergleichsweise günstig, zudem darf Verpflegung mitgenommen werden, doch insgesamt ist ein Tag in Legoland kein günstiges Vergnügen.

Legoland Freizeitpark Bayern

Tempeljagd

Es empfiehlt sich, nach Gutscheinen Ausschau zu halten, da diese in großem Stil verteilt werden: So sind oftmals in Müsli- oder Joghurtpackungen Coupons mit bis zu 50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis zu finden, auch Kinder von Automobilclub-Mitgliedern erhalten freien Eintritt. Daneben sei noch auf Familien-Jahreskarten hingewiesen, die für mind. 3 Personen ab je 59 Euro erhältlich sind. Sie gelten nicht für eine Saison, sondern für 12 Monate, so dass sie sich auf zwei Jahre aufteilen lassen. Diese Investition kann also lohnenswert sein, um die zahlreichen spannenden Angebote in Ruhe erkunden zu können.

Legoland Freizeitpark Bayern

Aussichtsturm

Alles hat eben seinen Preis, und immerhin müssen wir nicht immer bis nach Rust oder Paris fahren, um einen großen Erlebnispark besuchen zu können – das gesparte Fahrtgeld lässt sich also durchaus gegenrechnen. Für unsere Region ist es jedenfalls eine tolle Bereicherung, einen der größten deutschen Freizeitparks vor der Haustür zu haben. Wie faszinierend der Park ist, zeigt sich, wenn am Ende des Tages alle großen und kleinen Kinder mit leuchtenden Augen das Legoland verlassen und von ihren Erlebnissen erzählen.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...


von Gastbeiträge .
am 11. August 2017 .
Kategorie: Botschafter-Tipp . Legoland Abenteuer .
Tags: . .