Gastbeiträge
14
Jul
Donauschifffahrt Ulmer Spatz
Ein
Kommentar

Eine See(Fluss)fahrt die ist lustig

…von Botschafter-Familie Müller:
Am letzten Sonntag machten wir uns auf den Weg, die Donau mal vom Wasser aus zu erkunden. Unser Ziel eine Flussfahrt auf dem Ulmer Spatz!

Ulmer Münster und Metzgerturm

Ulmer Münster und Metzgerturm

Eigentlich wollten wir das Schiff um 14.00 Uhr erwischen, mussten aber feststellen, dass es schon 10 Minuten vorher abgelegt hatte und wir es nur noch von hinten sehen konnten.
Aber das ist in Ulm kein Problem, wir zeigten unseren Kindern erstmal die Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Angefangen haben wir beim Ulmer Rathaus inklusive Schwörbalkon, weiter über Ulms schiefen Turm (Metzgerturm) und durch kleine venezianisch anmutende Gässlein noch zum schiefen Haus.

Metzgerturm Ulm

am Metzgerturm

Von dort aus war es kein Problem, die Wartezeit noch durch ein leckeres Eis zu verkürzen und auf der alten Stadtmauer zurück zur Anlegestelle am Metzgerturm zu schlendern.

Tatsächlich konnten wir schon 30 Min. vorher aufs Schiff und uns gute Plätze im Bug sichern. Auch diesmal fuhr der „Ulmer Spatz“ deutlich früher ab.

Wir fuhren donauabwärts auf der Bayerisch-Württembergischen Grenze und bestaunten die vom Kapitän beschrieben Sehenswürdigkeiten in Bayern. Aufgrund des guten Wetters waren auch einige Wassersportler und sehr viele Enten und Schwäne unterwegs. So war die knapp einstündige Fahrt auch für die Kinder sehr kurzweilig.

Ulmer Fachwerkhaus

schiefes Fachwerkhaus

2015-07-12_55a2cb76c0d4c_IMG_1786.JPG

Eine zweite Anlegestelle findet sich übrigens in der Friedrichsau, die auch mit vielen Spielplätzen, schattigen Biergärten und dem Aquarium inkl. Tierpark lockt.

Im Moment (noch bis einschließlich Schwörmontag am 20.07.2015) findet auch das Ulmer Volksfest auf dem Festplatz in der Friedrichsau statt. Die großen Fahrgeschäfte dieser Veranstaltung in Bayern sind auch vom Wasser aus zu sehen.

Tipp für nicht Einheimische: Parken kann man komfortabel im Parkhaus Neue Mitte und dann am Rathaus vorbei direkt zur Donau laufen, so kann man die Anlegestelle fast nicht verfehlen.

Kommentare
Das sagen andere ...
  1. Liebe Familie Müller! Danke für den schönen Beitrag und die tollen Fotos. Vor allem auf dem Familienfoto sieht man das es wirklich eine lustige Seefahrt war. Vielen Dank für die Info mit den Abfahrtszeiten. Die geben gleich an den ‚Ulmer Spatz‘ weiter. Bis zum nächsten Mal in Ulm, Sabrina Braunwarth

Deine Meinung dazu ...


von Gastbeiträge .
am 14. Juli 2015 .
Kategorie: Botschafter-Tipp . Kino der Sinne .
Tags: . . . .