Gastbeiträge
08
Jun
Nördlinger Mess
Keine
Kommentare

Eine Veranstaltung in Bayern: Die Nördlinger Mess

…von Botschafter-Familie Bartl:
Es ist bei uns Tradition, dass wir am Sonntag zur Nördlinger Mess fahren. Bei tropischen Temperaturen fuhren wir ins Ries, um eines der schönsten Volksfeste zu besuchen. Seit 800 Jahren gibt es die Mess in Nördlingen schon, ganz besonders gut schmecken alljährlich die MESS- WÜRSTLE.
Allerdings standen Unmengen von Menschen an den bekannten Würstelbuden, aber mit viel Durchhaltevermögen bekamen wir einen Schattenplatz und auch Essen und ein kühles Radler. Nun konnten die Kinder aber nicht mehr warten und wollten unbedingt über die Mess schlendern und die Fahrgeschäfte im Freizeitpark-Stil der Veranstaltung ausprobieren. Wir einigten uns auf altbewährte Autoscooter, das macht immer Spaß, vor allem auch den Papas. Unsere Kids wollten immer wieder und wieder ihre Runden drehen. Na ja, irgendwann ist es unserem Lucas ein bisschen übel geworden und somit hörten die beiden doch noch auf.


Das nächste Ziel war das Kamelrennen, da muss man eine Kugel in Löcher schmeißen und wer am besten zielt, dessen Kamel ist am schnellsten im Ziel. Man glaubt es kaum, aber mein Kamel war am schnellsten. (Juhuuu, ich habe einen Preis bekommen.) Die anderen Fahrgeschäfte bestaunten wir von unten, denn es ist doch alles recht teuer, aber es macht Spaß über die Mess zu schlendern.

Die Rieser Verbraucherausstellung erinnert an die Ursprünge der Mess als Handelsmesse und feiert heuer ihr 30-jähriges Jubiläum. Verschiedene Marktreihen laden zu einem Einkaufsbummel ein, bei dem man Schmuck, Keramik und Kleidung kaufen kann, aber uns war es dann einfach zu heiß und wir steuerten den Heimweg an, um am Baggersee die Ferien ausklingen zu lassen.
Bis bald!

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...