Gastbeiträge
30
Mrz
Rieskratermuseum Nördlingen
Ein
Kommentar

Familienausflug ins Rieskratermuseum Nördlingen

…von Botschafter-Familie Theurer/Jaumann:
Das Wetter hatte es heute nicht gut mit uns gemeint. Es war stürmisch und regnerisch. Wir entschlossen uns daher spontan zu einem Ausflug ins Rieskratermuseums in Nördlingen. Für uns Nördlinger Kraterbewohner war dies natürlich nicht der erste Besuch. Bereits der umgebaute alte Stadel, in dem das Museum in Bayern beheimatet ist, ist sehenswert. Das Bauwerk ist eine gelungene Mischung zwischen altem Fachwerk und moderner Stahlbauweise.

Rieskratermuseum Nördlingen

Familie Jaumann im Rieskratermuseum Nördlingen

Rieskratermuseum Nördlingen

Anschauliche Informationen über Meteoriten

Das Museum ist auf zwei Etagen untergebracht und schön gestaltet. Dargestellt werden neben dem Planetensystem samt Himmelskörpern natürlich die Entstehung des Nördlinger Rieses durch einen Meteoriteneinschlag. Hierzu gibt es im 1. Stock eine Diashow, die dies auch für Kinder anschaulich darstellt. Neben zahlreichen Meteoriten gibt es auch Fossilien zu entdecken, wie zum Beispiel Knochen und Zähne eines Mammuts. Schön für die Kinder ist, dass es auch einiges gibt, dass sich mittels Hebeln und Druckknöpfen betätigen lässt. So kann man sich auf einer interaktiven Landkarte Meteoritenkrater auf der ganzen Erde ansehen oder die Ausbreitung von Stoßwellen mittels eines Holzkonstrukts simulieren.
Der absolute Höhepunkt für unsere Söhne ist ein Bildschirm, an dem man den Einschlag von Meteoriten verschiedener Größe auf der Erde samt dessen Folgen simulieren kann. Hier entfalten die beiden bei jedem Besuch mit viel Freude ihr, zum Glück simuliertes, zerstörerisches Wirken.

Fazit

Im Rieskratermuseum Nördlingen werden Meteoriteneinschläge und ihre Folgen für interessierte Kinder und Erwachsene gleichsam anschaulich dargestellt. Allerdings sollten die Kinder zumindest bereits lesen können, um das Dargestellte gut nachvollziehen zu können. Ansonsten ein toller Ausflugstipp für Familien in Bayern.

Kommentare
Das sagen andere ...
  1. Gerda Gruber says:

    Man muß nicht immer in die Ferne schweifen,
    um interessante Ausflugsziele zu finden.
    Die Fam.Jaumann macht das mit ihren informativen Berichten richtig schmackhaft.
    Danke, weiter so!

Deine Meinung dazu ...