Heidi Källner
29
Okt
Keine
Kommentare

Ferien – endlich Ferien.

Ja und ich habe tatsächlich einen wunderbaren Tipp für dich und deine Familie für abwechslungsreiche und kurzweilige Entdeckungen in den Herbstferien. Wie wäre es mit einer Wanderung,  zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad, durch das Nördlinger Ries mit dem Mittelpunkt Nördlingen?

Hier zeige ich dir Bilder  vom lichtdurchfluteten Bäumlesgraben.

Bäumlesgraben mit seinen unzähligen Kastanienbäumen

Bäumlesgraben mit seinen unzähligen Kastanienbäumen

Der goldene Oktober lässt die Blätter rieseln, breitet gelbe Teppiche aus.

Gleich einem Dom der Natur hängt der Blätter Himmel, ähnlich goldener Sterne, aus den Baumkronen.

Der Bäumlesgraben, gleich einem Dom

Der Bäumlesgraben, gleich einem Dom

Ja ehrlich, die Natur kann die Menschen verzaubern, der Phantasie freien Lauf lassen.

Weiter geht es durch die Frickhinger Anlage

Der Weg durch die Frickhinger Anlage

Der Weg durch die Frickhinger Anlage

Frickhinger Anlage - der ehemalige Wassergraben. Er führt rund um die Stadtmauer

Frickhinger Anlage – der ehemalige Wassergraben. Er führt rund um die Stadtmauer

mit ihrer üppigen und romantischen Ausstrahlung alter Bäume, Büsche und Mauern. Alles zeigt sich im herbstlichen Goldrausch, eine Augenweide für jung und alt.

Alle Wege führen durch Nördlingen und letztendlich durch die Lindenallee,

Die Lindenallee mit den 100 jährigen Lindenbäumen

Die Lindenallee mit den 100 jährigen Lindenbäumen

die Allee mit den 80 über hundert Jahre alten Lindenbäumen. Sie verbindet Nördlingen mit dem Naherholungsgebiet Marienhöhe.
Der Schäferweg, Jakobsweg, Main-Donau Weg, die Romantische Straße – viele Wanderwege kreuzen sich hier ferienheidi-kaellner-5und zeigen dem Wanderer die Richtung zum ersehnten Ziel.

Heute sind sie mir begegnet, zwei Berliner Wanderburschen.

Zwei Berliner Wandergesellen auf dem Weg durch die Lindenallee

Zwei Berliner Wandergesellen auf dem Weg durch die Lindenallee

„In welcher Richtung liegt Harburg?“ . . . ja sie waren auf der richtigen Spur, ließen sich gerne noch von mir im Bild festhalten, nahmen fröhlich wieder ihren Weg auf, wanderten schwer bepackt durch die leuchtende Baumlandschaft

Baumkronen goldgelb, in der Lindenallee, die Allee mit den achtzig 100 jährigen Lindenbäumen

Baumkronen goldgelb, in der Lindenallee, die Allee mit den achtzig 100 jährigen Lindenbäumen

hinüber zur Marienhöhe, ihrem Etappenziel für den heutigen Tag entgegen.

Ja und wenn du möchtest, noch Zeit und Kraft hast, dann wandere weiter auf dem Schäferweg. Er führt dich über den Albuch zum Reimlinger Berg hinüber zum Lachberg Richtung Hürnheim, letztendlich Holheim – und dazwischen wirst du es entdecken, das Geotop Lindle. Diese geologische Kostbarkeit, sie liegt buchstäblich zu deinen Füßen, der Rundblick ins Ries – einmalig und einzigartig . . .

Rundblick ins Ries aus dem Geotop Lindle

Rundblick ins Ries aus dem Geotop Lindle

Die Kraft der Natur, der Herbst, die Blüte des Lebens, aus markanten Felsen, steilen Wänden – die Kraft der Natur macht Unmögliches tatsächlich möglich.
Im Geotop Lindle bei Holheim am Rande von Nördlingen, dort lernst du das grenzenlose Staunen: den leuchtenden Wechsel der VIER Jahreszeiten.
Nebel wabern über den hohen Fels,

Nebel und Sonne treffen sich am lichten Morgen im "Lindle" Fels

Nebel und Sonne treffen sich am lichten Morgen im „Lindle“ Fels

lässt die Morgensonne ihre Strahlen brechen. Das bunte Leben saugt mit letzter Kraft bis zur endgültigen Erschöpfung.

Selbst aus scheinbar starren Felswänden quillt das Leben und verwandelt sich im Rhythmus der vier Jahreszeiten . . .

Rundwanderweg durch`s Geotop Lindle

Rundwanderweg durch`s Geotop Lindle

Leben kämpft sich aus scheinbar totem Fels - im Geotop Lindle

Leben kämpft sich aus scheinbar totem Fels – im Geotop Lindle

Bald wird alles wieder vorbei sei, denn wenn die ersten Novemberwinde die Pracht und Fülle der Farben von den Zweigen fegt, dann zeigt sich die Natur kahl und nackt. Also sollten wir noch die Zeit der goldenen Tage genießen . . .

"Schau hinein" ins Geotop Lindle auf dem interessanten Rundweg.

„Schau hinein“ ins Geotop Lindle auf dem interessanten Rundweg.

Mach dich auf den Weg – macht euch auf den Weg ins Ferienland Donau-Ries im Bayerischen Schwabenland. Nördlingen, die Riesmetropole zeigt sich im Herbst von seiner schönsten Seite.

 

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...