Gastbeiträge
02
Okt
Bienenmuseum Illertissen
Keine
Kommentare

Fleißige Bienchen

…von Botschafter-Familie Jakob:
Da wir übers Wochenende im Kleinwalsertal waren, haben wir auf dem Rückweg gleich noch das Bienenmuseum in Illertissen besucht. Parkplätze gab es ausreichend in unmittelbarer Nähe.

Bienenmuseum Illertissen

Vor dem Eingang

Der Eintritt ist frei und geöffnet hat das Museum schon ab 13.00 von Donnerstag bis Sonntag.

Das Museum war sehr interessant und hat auch beiden Kindern ganz gut gefallen. Da es eher klein ist, waren wir nach ca. einer Stunde durch. Am besten hat uns der gläserne Schaubienenstock gefallen, in dem man die Bienen super beobachten konnte. Außerdem gab es noch einen Monitor mit den verschiedensten Fragen rund um das Thema Biene. Es wurde auch über die Feinde von Bienen berichtet. Dazu gehören Wespen, Hornissen, Spinnen Ameisen und noch einige mehr.

Bienenmuseum Illertissen

Schaubienenkasten

Ein Volk kann in einem Sommer bis zu 100 kg Honig herstellen. Für 1 kg Honig besuchen die Sammelbienen bis zu 6 Millionen Blüten. Da macht die Redewendung von den fleißigen Bienen so richtig Sinn.

Bienenmuseum Illertissen

Imker-Zubehör

Zudem gab es noch ein Video, das die Herstellung von Bienenwachskerzen zeigt. Es gibt auch einige Produkte, die aus Bienenwachs hergestellt werden z.B. Handcremes, Kerzen und vieles mehr. Außerdem wird das Bienengift auch in der Medizin gegen Rheuma verwendet.

Bienenmuseum Illertissen

Informationstafel

Für die kleineren Kinder gab es die 1. Folge von Biene Maja zum Anschauen.

Vor dem Schloss hätte man noch die Möglichkeit gehabt, den Bienenweg zu gehen. Es gibt 2 Strecken die eine ca. 3 km und die größere ca. 8 km.

So das wars mal wieder von Fam. Jakob

Merken

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...