Gastbeiträge
22
Aug
Lauschtour Friedberg
Keine
Kommentare

Friedbergs lausch(-tour)ige Plätzchen

…von Botschafter-Familie Walter:
Wenn wir zum ersten Mal in eine uns unbekannte Stadt kommen, finden wir es schön, diese für uns zunächst mal in einer Stadtführung zu erschließen und dadurch auf ihre Geschichte und Besonderheiten aufmerksam gemacht zu werden. Was aber tun, wenn es Sonntag ist?

Lauschtour Friedberg

Rathaus in Friedberg

Zum Glück gibt es hierfür ja die Bayerisch-Schwaben-Lauschtouren für´s eigene Smartphone, damit sind wir nicht an reguläre Arbeits- oder Öffnungszeiten gebunden, sondern können starten, wann immer wir wollen. Auch für Friedberg gibt es eine eigene Tour, und so finden wir uns am ersten von insgesamt 8 Lauschpunkten am Rathaus ein, nachdem wir ganz in der Nähe einen (am Wochenende ausreichend und kostenlos vorhandenen) Parkplatz gefunden haben.

Lauschtour Friedberg

Uhrmacherdenkmal

Für die nächsten 1,5 Stunden tauchen wir also bei unserem Spaziergang durch die Altstadt ein in die lebhafte Vergangenheit der als Schachbrett konzipierten Grenzstadt an der alten Salzstraße zwischen Bayern und Schwaben, sehen eine gestreifte Kirche, die einst beinahe eine Katastrophe erlebte, und ein nahezu uneinnehmbares Schloss der Wittelsbacher, genießen wunderschöne Fernsichten bis nach Augsburg, gleichzeitig ehemals Anziehungspunkt und Rivale von Friedberg, und amüsieren uns über die Geschichte eines Papstes auf der Durchreise.

Lauschtour Friedberg

Lauschpunkt 8: Wallfahrtskirche

Außerdem erfahren wir allerhand über das traditionsreiche Uhrmacherhandwerk, das in Friedberg betrieben wurde und zu einer Blütezeit geführt hat, die noch heute in regelmäßigen Abständen mit einem großen, autofreien Altstadtfest und historischen Kostümen gefeiert wird, und dass eine dieser alten Uhren selbst heute noch pünktlich funktioniert und genau dadurch aber auch oft sehr unbequem ist für die Prediger in der spektakulär schönen Wallfahrtskirche, die wir auf dem alten Pilgerweg erreicht haben.

Lauschtour Friedberg

Innenansicht der St. Jakobs Kirche

Nach all den interessanten Informationen und Eindrücken gönnen wir uns dann noch ein großes Eis und schlendern damit durch die gemütlichen Gassen zurück zum Auto.

Wenn ihr Friedberg noch nicht kennt, können wir euch die Lauschtour wirklich sehr empfehlen, uns hat sie gut gefallen, sie ist gemütlich angelegt und führt auf unterhaltsame Art zu wirklich schönen Plätzen.

Bis zum nächsten Mal, eure Familie Walter

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...