Gastbeiträge
30
Aug
Rieskrater Lauschtour
Keine
Kommentare

Geschenk der Natur – Diamanten im Ries – Geschenk an meine Frau

…von Botschafter-Familie Fürst:
Vor ein paar Jahren wurden in Bayerisch Schwaben die Lausch-Touren gestartet. Wir haben zwei ausprobiert. Hier geht es um eine Auto-Audio-Tour durch den Rieskrater.

Rieskrater LauschtourWir luden die Touren auf unser Smartphone. Dazu muss man allerdings den Zugriff auf unsere GPS-Daten erlauben. Alternative: in einer Tour-Verleihstation programmierte Lauschtour-iPods gegen eine geringe Gebühr ausleihen.

Wir fuhren von dem Rieskrater-Museum, wo wir schon mal etwas über den Asteroiden-Einschlag vor ca. 14,5 Millionen Jahren erfuhren, ein paar Kilometer zu einem Aussichtspunkt. Nach einem kurzen Spaziergang hatten wir hier einen herrlichen Ausblick über den ganzen Rieskrater und auch über Nördlingen.

 

Mit der Lauschtour durchs Ries

Bei jeder Haltestelle hört man sich den nächsten Abschnitt der Tour an. Ein Journalist erzählt und auch Experten aus der Gegend ergänzen durch wirklich wissenswerte Informationen.Rieskrater Lauschtour

Weiter ging es zu zwei verschiedenen Steinbrüchen. Hier bekam ich von meinem Mann Millionen von Diamanten geschenkt (eine Folge des Meteoriteneinschlags)… Es war ein sehr schöner Tag… Neben den Informationen über das Smartphone, konnten wir auch auf einer Schautafel sehen, wie der Einschlag stattfand, und wir haben Granit mit den Händen zerbröckelt.

Rieskrater LauschtourDer nächste Halt war an einem ehemaligen römischen Landhaus. Darüber war ein Hügel mit zwei Höhlen. Hier fand vor knapp 10000 Jahren vermutlich ein Massenmord statt. Der beschäftigte unseren Kleinsten auch in der folgenden Nacht. Gut, dass es so lange her war.

Rieskrater LauschtourHier endete die Tour und wir konnten noch die Abendsonne auf der Wiese ganz oben am Hügel genießen.

Wir hatten einen herrlichen Tag, es hat auch allen Kindern gut gefallen. Den Großen hat sehr gut gefallen, dass sie nicht so viel laufen mussten und alle fanden die Tour interessant. Ich finde, es ist so ein bisschen wie „Willi wills wissen“ gemacht, und da ist ja klar, dass es uns allen so gut gefallen hat.

Rieskrater LauschtourWir haben durch diese Tour Orte gesehen, die wir sonst nie gesehen hätten. Mit der App konnte man diese Orte, die weit abseits liegen, gut finden. Die Ausschilderung für die Lauschtouren könnte an der einen oder anderen Stelle noch verbessert werden. Man muss sich einfach trauen die normalen Pfade zu verlassen. Dann kommt man auch ans Ziel. Dieses Konzept ist sicherlich auch gut auf anderes Sehenswertes zu übertragen.

Mehr Informationen gibt es unter:

http://www.bayerisch-schwaben.de/erlebnisangebote/bayerisch-schwaben-lauschtour.html

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...