Gastbeiträge
28
Aug
Zoo Augsburg
Keine
Kommentare

Ein Ausflugstipp in Bayern: Der Augsburger Zoo

…von Botschafter-Familie Motullo/Thom:
Dass der Augsburger Zoo ein weithin bekanntes und beliebtes Ausflugsziel in Bayern ist, merkt man schon am Parkplatz. Erstens ist er an sonnigen Tagen schnell voll und zweitens findet man Autokennzeichen fast aus ganz Bayern.

Zoo Augsburg

Zoo Augsburg

Aber wer einmal dort war, weiß auch, warum das so ist: Der Zoo ist einerseits so übersichtlich und klein, dass man auch mit jüngeren Kindern die ganze Runde zu Fuß bewältigen kann. Andererseits ist er groß genug, um viele attraktive Tiere zu bestaunen.

Als „Stammkunden“ mit Jahreskarte kennen wir den Zoo schon lange sehr gut. Und es wird nie langweilig, weil die Kinder jedes Mal etwas anderes entdecken. Außerdem verändert sich der Zoo ständig. In den letzten 5 Jahren wurden die begehbare Katta-Anlage und die begehbare Vogelvoliere gebaut. Dazu kam noch das tolle Reptilienhaus mit dem riesigen Bindenwaran. Somit gibt es auch für die Erwachsenen ständig Neues.Zoo Augsburg

Gut gelungen sind auch die beiden Spielplätze. Sowohl der Kleinkindspielplatz gleich bei der Gaststätte als auch der große Spielplatz und das Streichelgehege kurz vor dem Ausgang. Da sollte man auf jeden Fall genügend Zeit einplanen. Dank der völlig normalen Preise der Gastronomie kann man auch sehr gut im Zoo zu Mittag essen, im Sommer auf der angenehm schattigen Terrasse, im Winter in der gemütlichen Gaststätte, die unglaublich viele Kinderhochstühle parat hat.

Wer immer auf dem Laufenden sein möchte, kann auf der Internetseite des Zoos den Newsletter abonnieren. Hier informiert die Direktorin Frau Dr. Jantschke etwa einmal im Monat über alles Wichtige.

Viel Spaß im Zoo wünschen
Saskia Motullo und Wolfram Thom mit Linn, Korinna und Tilman

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...