Gastbeiträge
01
Aug
Eichwaldbad Dillingen
Keine
Kommentare

Kegeln oder Baden gehen? Beides! Unser Ferienauftakt im Dillinger Land

…von Botschafter-Familie Walter:
Keine Lust auf lange Staus zu Ferienbeginn, aber trotzdem das tolle Wetter ausnutzen und aktiv sein – das wollten wir am vergangenen Samstag und machten uns auf nach Dillingen.
Dort suchten und fanden wir im Hinterland, genauer gesagt in Lutzingen-Unterliezheim, den Landgasthof „Klosterbräu“ auf dem ehemaligen Klosterareal in der Dorfmitte.

Klosterbräu Unterliezheim

Schankraum der Gaststätte Klosterbräu Unterliezheim

Eigentlich wollten wir zuerst die Sommerkegelbahn besuchen, da wir sie aber nicht gleich entdeckten, da sie etwas seitlich zum Gasthof und von diesem und einem großen Baum halb verdeckt ist, entschlossen wir uns also zuerst für die Stärkung. Der Gastraum ist einem Gewölbekeller nachempfunden und war angenehm kühl, neben den erfrischenden Getränken (unbedingt probieren: die Quittenschorle!) eine wahre Wohltat bei den sommerlichen Außentemperaturen. Die Speisekarte bietet deftige, gut bürgerliche Küche zu erschwinglichen Preisen, die Portionen sind üppig und geschmacklich sehr lecker.

Kloster Unterliezheim

Kloster Unterliezheim

Der Service war sehr freundlich, trotz einer größeren Gesellschaft im Festsaal.

Nach dem Essen auf die Sommerkegelbahn

Die Kegelbahn, die die Bezeichnung „historisch“ durchaus verdient hat, gehört zum Gasthof, ihre Nutzung ist kostenfrei, aber bei Hochbetrieb vermutlich nicht möglich, weil sie dafür nicht ausgelegt ist. Wir hatten das Glück, sie alleine nutzen zu können, d.h. mit 4 Personen.

Klosterbräu Unterliezheim Sommerkegelbahn

Sommerkegelbahn am Klosterbräu

Für mehr wäre es auch schwierig geworden: da sie nicht elektrisch funktioniert, müssen die umgeworfenen Kegel für den nächsten Wurf immer wieder per Hand aufgestellt und die Kugel über eine clever gemachte Rollbahn zurückgeholt werden. Weil sie schon so alt ist und auch sehr benutzt aussieht, ist es aber gerade auch für kleinere Kinder möglich, dort zu kegeln, da ein unsanftes Absetzen der Kugel nicht gleich irreparable Schäden an der Anlage und den Zorn der Betreiber hervorruft. Und man lernt einmal mehr zu schätzen, was moderne Bowlingbahnen leisten, wenn man sich mal eine Stunde lang nach umgefallenen Kegeln gebückt hat, die eben nicht wie von Geisterhand wieder aufstehen. So dauert ein Spiel zwar sehr viel länger als gewöhnlich, aber es hat Spaß gemacht.

Abkühlung im Freibad

Eichwaldbad Dillingen

Eingang zum Eichwaldbad

Beim Kloster selbst startet auch ein Naturlehrpfad, da wir aber unbedingt noch weiter wollten, um uns im Freibad abzukühlen, haben wir den auf unseren nächsten Besuch verschoben.

Das „Eichwaldbad“ in Dillingen war unsere zweite Station. Wir fürchteten erst, angesichts der Temperaturen und der Sommerferien kaum noch einen Park- bzw. Liegeplatz dort zu bekommen und waren sehr überrascht, als das nicht eintraf. Die vielen Parkmöglichkeiten ließen uns noch einen schattigen Stellplatz finden, und auch beim Betreten des Bades fanden sich noch etliche freien Flächen, um uns angenehm beschattet auszubreiten.

Eichwaldbad Dillingen

Schwimmerbecken

Die Eintrittspreise sind durchaus familienfreundlich (Tageskarte Kind: 1,30 Euro, Erwachsene: 3,10 Euro), geboten wird dafür nicht nur unbegrenzter Badespaß in 3 beheizten Hauptbecken (Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Babybecken, jeweils separat), sondern auch eine große separate Wasserrutsche, ein toller Spielplatz, ein Outdoor-Schachfeld, saubere Sanitär- und Umkleideräume, große Schließfächer für die Wertsachen und/ oder Klamotten, ein Beachvolleyballfeld, eine Tischtennisplatte und einen gut sortierten, preiswerten Imbissbereich mit Biergartenflair.

Eichwaldbad Dillingen

Kioskbereich im Eichwaldbad

Zudem stehen auf dem gesamten Gelände verteilt Sitzgelegenheiten aus Holz, Mülleimer, Umkleidekabinen und sogar Liegen zur Verfügung. Das Nichtschwimmerbecken hat einen Strömungskanal und Massagedüsen sowie eine weitere, kleinere Regenbogenrutsche. Insgesamt machte alles auf uns einen sehr gepflegten Eindruck, hier kann jeder auf seine Kosten kommen, egal ob beim Planschen, Relaxen oder Toben.

Eichwaldbad Dillingen

Trommelgruppe bei der hitradio rt 1 – Sommernachtsparty

Wir hatten dazu noch das große Glück, dass abends die große „hitradio rt 1 – Sommernachtsparty“ stattfand, für die noch zusätzliche, kostenlose Attraktionen aufgebaut wurden (Bungeetrampolin, Surf-Simulator, Hüpfburg, Spielstraße, Festzelt mit Livemusik und weitere Getränke- und Verpflegungsstellen) und Showacts stattfanden (Trommelgruppe, sportliche Mitmachangebote). Das hat unseren Aufenthalt natürlich noch abwechslungsreicher gemacht, aber auch vorher schon lautete unser Fazit: eine tolle Möglichkeit für Familien, einen schönen Nachmittag zu verbringen, Daumen hoch!

Bis zum nächsten Mal, eure Familie Walter

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...