Gastbeiträge
07
Mai
Blick über das Kesseltal
Ein
Kommentar

Kesseltaler Landwirtschaftserlebnis – ein Wanderweg für Familien in Bayern

Mit meinen beiden Enkeln (6 und 3 Jahre)und deren Eltern bin ich den Wanderweg gelaufen. Wir leben im schönen Kesseltal und haben durch die Informationsschilder viel über Landwirtschaft, regionale Produkte, Pflanzen und Tiere unserer Umgebung erfahren.

Kesseltaler Wanderung

Kälber-Iglu

2015-05-04_55477ab74a936_IMG_2533.JPG

Kneippsches Armtauchbecken

 

Beim Gasthaus Krone kann man iPod’s ausleihen. Zu jeder Station erhalten wir dann Informationen, die Schüler besprochen haben.
Das Kälbchen im Iglu hat den Kindern schon sehr gut gefallen und von der Kuh, auf der man sitzen und rumturnen kann, waren sie sehr begeistert. Eine Abkühlung verspricht das Kneippsche Armtauchbecken.

Memory spielen mit einheimischen Pflanzen und Tieren war für unsere Sechsjährige ganz toll. Die Hauptattraktion ist natürlich der Bauerhof. Im Stall kann man von einer Empore herab die Kühe beobachten und im Erdgeschoss stand eine Kuh am Melkroboter. Am Rastplatz draußen können die Kinder das Melken an einer künstlichen Kuh ausprobieren.

Kesseltaler LandwirtschaftNach dem Bauernhof gehts etwas steil zum Waldrand hoch (den Buggy hab ich lieber leer geschoben). Aber da ist bereits das nächste Highlight: eine originale Traktorkabine, in der die Kinder lenken und Knöpfe drücken können – da wären sie am liebsten nicht mehr weitergelaufen. Am Waldrand oben kommt dann der Panoramarahmen – hier haben wir unsere Erinnerungsfotos gemacht. Die nächste Station ist „Der Wald“ mit einem Barfußpfad und einem Klangspiel. Die Kinder haben keine Probleme barfuß über Zapfen und anderes Naturmaterial zu laufen, das hat Spaß gemacht. Danach laufen wir wieder in Richtung Parkplatz zurück. Wir schauen noch ein Nisthaus für Wildbienen an und suchen im Labyrinth an einer Tafel die Blüten und Früchte von Heckensträuchern.
Es war eine wunderschöne Wanderung in Bayern. Die Kinder und auch wir Erwachsene hatten Spaß daran und es war sehr informativ. Eine Brotzeit und Getränke durften natürlich auch nicht fehlen.
In Zukunft picken wir uns einzelne Stationen heraus, zu denen wir laufen und dort etwas länger verweilen.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Wandern – und aufpassen – es kommen auch ein paar Radfahrer den Weg entlang. Ein schönes Ausflugsziel für Familien in Bayern.

Kommentare
Das sagen andere ...
  1. Toller Bericht! Der Weg ist übrigens im Rahmen eines LEADER-Förderprojekts entstanden. Ein wirklich tolle Idee Naturerlebnis und Umweltbildung zu verbinden.
    Noch mehr Infos gibt´s unter http://www.dillingerland.de/kesseltaler-landwirtschaftserlebnis.php. Dort könnt Ihr auch den Flyer downloaden.

Deine Meinung dazu ...