Gastbeiträge
20
Apr
Lauschtour Kloster Roggenburg
Keine
Kommentare

„Lausch ins Land“ – rund ums Kloster Roggenburg

Ein Blogbeitrag von unserem Gastautor Matthias Luginger:

Vor dieser Lauschtour hatte ich anfangs ziemlich Respekt. Ins Kloster? Ich???
Ob die mich da überhaupt reinlassen?! Doch anders als vermutet, lässt sich die Lauschtour „Rund ums Kloster Roggenburg“ auch erleben, ohne vorher die Beichte abgelegt zu haben. Nochmal Glück gehabt!

Lauschtour Kloster RoggenburgKlosterkultur und Gruselnatur

Die insgesamt neun Lauschpunkte verteilen sich übers gesamte Klosterareal und drum herum. Und jeder einzelne beschäftigt sich mit einem eigenen, spannenden Thema.

Lauschtour Kloster Roggenburg

iPods mit Lautsprecher zum Ausleihen gibts im Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur

 

Da sieht man erstmal, wie vielseitig so ein Klosterleben sein kann! So geht es beispielsweise an Lauschpunkt 4 um die Vorteile des „Totholzes“ in den angrenzenden Wäldern – mit Gruselsound passend vertont. An Punkt 5 tauchen wir ein in die Welt der Fischzüchtung und erfahren, warum die Karpfen im Klosterweiher regelmäßig Sonnenbrand bekommen.

 

Lauschtour Kloster Roggenburg

Gesungene Gebete

Spannenderweise gewährt die Lauschtour auch Einblicke ins Klosterleben selbst. Dass in Roggenburg dreimal täglich gebetet wird, überrascht mich erstmal nicht. Dass die Klosterbewohner ihre Gebete aber gemeinsam im Chor singen, weckt doch meine Neugierde. Das ist auch der Grund dafür, warum die Roggenburger Patres auch „Chorherren“ genannt werden.

 

Lauschtour Kloster Roggenburg

die „große Roggenburgerin“

Im Rahmen der Lauschtour lernen wir auch die „große Roggenburgerin“ kennen. Das ist keinesfalls eine übergewichtige Klosterschwester, sondern die wohl schönste Orgel Süddeutschlands. Mit über 4.000 Pfeifen und 70 Registern ist sie das Herzstück der Roggenburger Klosterkirche. Und ich kann euch sagen: Die hat einen Sound, bei dem ihr die Englein singen hört. Also reinkucken und reinlauschen ins Lauschtour-Video …

? Hintergrund …

Matthias Luginger ist Moderator des regionalen TV-Freizeitmagazins „Lug ins Land“. Unter dem Motto „Lausch ins Land“ testete er für den Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben die „Bayerisch-Schwaben-Lauschtour“ und drehte zu sechs der Touren unterhaltsame Videos – zu sehen unter www.bayerisch-schwaben.de/lauschtour-filme.

! Weitere Informationen …

gibt es unter www.bayerisch-schwaben.de/lauschtour sowie in der kostenfreien Broschüre „Großes Kino für die Ohren: die Bayerisch-Schwaben-Lauschtour“ – zu bestellen unter www.bayerisch-schwaben.de/infomaterial.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...