Gastbeiträge
07
Apr
Lauschtour Friedberg
Keine
Kommentare

„Lausch ins Land“ – Stadtführung durch Friedberg

Ein Blogbeitrag von unserem Gastautor Matthias Luginger:

Ich sag‘s frei raus: Diese Lauschtour habe ich vollkommen unterschätzt! Vielleicht lag es daran, dass ich mich lieber im Hier und Jetzt bewege und kein Fan von allzu viel Geschichte bin. Oder daran, dass mir Stadtführungen schon immer nur ein ausgiebiges Gähnen entlockten.

Lauschtour Friedberg

iPods für die Lauschtour gibts im Bürgerbüro

Aber was ich auf der Lauschtour durch Friedberg auf die Ohren bekam, ist mir im Kopf geblieben. Und ich weiß auch, woran das liegt.

Lauschtour Friedberg

Wappen am Rathaus

Comic für die Ohren

Denn anders als in gewöhnlichen Stadtführungen wird hier nicht vom „Herrn von-und-zu“ und jenem „Fräulein Is-nich-wahr“ berichtet. Sondern es wird einfach erzählt, wie es damals war in Friedberg. In leicht verständlicher Sprache. Ohne mit Jahreszahlen zu jonglieren. Witzige Soundeffekte machen die Lauschtour darüber hinaus zu einer Art lehrreichem Comic für die Ohren!Lauschtour Friedberg

Lauschtour Friedberg

Lauschtour durch Friedberg

Lauschtour Friedberg

Friedberger Jakobskirche

Apropos Comic: Daran musste ich auch denken, als Ines Bobinger – zuständige Touristikerin der Stadt Friedberg – zu Beginn unseres Drehs auf einmal zwei knallrote Ringelsocken aus der Tasche zog. „Vielleicht können Sie die noch gebrauchen“, meinte sie vielsagend. Und als wir an Lauschpunkt 5 angekommen waren, wusste ich auch wofür.

Lauschtour Friedberg

Pippi Langstrumpf in Friedberg?

Pippi Langstrumpf als Turmpatin?

Das Muster der Socken glich dem der Friedberger Jakobskirche, beinahe bis auf den letzten Backstein. Rot-weiß-gestreift. Meine Überlegung, ob Pippi Langstrumpf höchstpersönlich für die Aufmachung des Kirchturms verantwortlich ist, wurde von der Lauschtour prompt widerlegt. Lauschtour FriedbergDie San Zeno-Kirche im italienischen Verona diente nämlich 1871 als Inspiration für das Friedberger Vorzeigebauwerk. Ach ja, natürlich habe ich die Ringelsocken dann in unser Video eingebaut. Also einfach mal reinkucken …

 

? Hintergrund …

Matthias Luginger ist Moderator des regionalen TV-Freizeitmagazins „Lug ins Land“. Unter dem Motto „Lausch ins Land“ testete er für den Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben die „Bayerisch-Schwaben-Lauschtour“ und drehte zu sechs der Touren unterhaltsame Videos – zu sehen unter www.bayerisch-schwaben.de/lauschtour-filme.

 

! Weitere Informationen …

gibt es unter www.bayerisch-schwaben.de/lauschtour sowie in der kostenfreien Broschüre „Großes Kino für die Ohren: die Bayerisch-Schwaben-Lauschtour“ – zu bestellen unter www.bayerisch-schwaben.de/infomaterial.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...