Gastbeiträge
11
Aug
Lauschtour Donauwörth
Keine
Kommentare

Lauschtour durch Donauwörth

…von Botschafter-Familie Schneid:
Wir waren schon zig Mal in Donauwörth, aber so haben wir die Stadt noch nie gesehen, oder besser gesagt gehört. An der Tourist Info in der Nähe der Reichsstraße kann man sich einen iPod mit Zusatz Lautsprecher ausleihen. Oder wer selber ein iPhone oder Android Smartphone hat, kann sich die Lauschtour als App installieren.

Rathaus Donauwörth

Rathaus Donauwörth

Die Rahmenbedingungen waren nicht gerade ideal, mehr als 32 Grad mit 3 Kindern durch die Stadt, aber wir wollten es probieren. Los ging’s am Rathaus, hier erklären Marco Neises, der Lauschtour Reporter, und Klappi der Storch die Geschichte des Stadtwappens und warum am Hauseck gegenüber der seufzende Ritter von Donauwörth hängt.

Der nächste Lauschpunkt ist am Mangoldfelsen, zuvor geht man aber durch die grüne Lunge von Donauwörth, die Promenade. Hier im Schatten war es gut auszuhalten, zudem lieferten sich ein paar Jugendliche eine Wasserschlacht auf einer Brücke kurz vor unserem Ziel. Nachdem wir uns ergeben hatten, konnten wir die Brücke passieren. Auf diesem Fels stand einmal die Burg von Donauwörth, Ludwig der Strenge ließ seine Frau Maria von Brabant als Ehebrecherin enthaupten! Jedoch war seine Frau ihrem Mann stets treu, welch tragisches Eifersuchtsdrama im 13. Jahrhundert!

Stadtmauer Donauwörth

Stadtmauer Donauwörth

Donauwörth hat noch viel mehr Sehenswürdigkeiten, wie das Käthe Kruse Museum, das Biotop – mitten in der Stadt, die Heilig Kreuz Kirche mit Reliquien aus dem Kreuze Jesus. Weiterhin wird in der Lauschtour erklärt, was es mit dem Fuggerhaus und dem Tanzhaus auf sich hat. Sehr interessant war auch der Hinweis mit dem Boden des Münsters Zu Unserer Lieben Frau! Einfach mal selber reingehen und anschauen.

Da das Wetter sehr schön und es zudem sehr heiß war, machten wir noch einen Abstecher in eine Eisdiele am Münster, unsere Kinder und wir natürlich auch hatten uns die Erfrischung redlich verdient.

Fischerbrunnen Donauwörth

Fischerbrunnen Donauwörth

Zum Abschluss der Tour geht es auf die Wörnitzinsel Ried, wo noch einmal erklärt wird, was es mit dem Fischerstechen auf sich hat und warum es in Donauwörth das größte zusammenhängende Fischfließgewässer gibt, ein Paradies für Angler! Am letzten Punkt der Lauschtour erfährt man, warum die Donauwörther die Mondspritzer genannt werden und wo es die Mondspritzer Bonbons gibt, sehr interessant!

Die Lauschtour ist ca. 2 km lang, geht quer durch ganz Donauwörth, entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten in Bayern, und dauert ca. 60 Minuten, außer man isst dazwischen noch ein kühles Eis, dann dauert es natürlich länger :-).

 

 

 

 

 

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...