Gastbeiträge
17
Mrz
Goldberg Lauschtour
4
Kommentare

Sagen rund um den Goldberg

….von Botschafter-Familie Bartl:
Am Sonntag machten wir uns auf den Weg zur Goldberg Alm in Lutzingen. Der Goldberg liegt 520m hoch und 90m über dem Tal. Am Waldrand befindet sich das liebevoll renovierte Ausflugsziel und lädt uns zu gutbürgerlichen Spezialitäten ein. Wir hatten uns zum Glück einen Tisch reserviert zum Mittagessen, sonst hätten wir keine Chance gehabt, einen Platz zu ergattern. Das Essen war wirklich sehr lecker, aber danach mussten wir uns unbedingt bewegen. In der Goldberg Alm kann man sich einen iPod ausleihen, um den Wanderweg zu erkunden.

Goldberg Lauschtour

Kurze Rast bei der Wanderung

Gleich hinterm Haus geht´s los und wir marschierten los rund um den Goldberg. Die Lauschtour erzählt mystische Geschichten über den Berg und vor allem über das Goldberg- Männle. Die Sage des Goldberg- Männle ist „man darf auf keine Frage antworten.“ Die Strecke dauert ca.1,5 Stunden und hat 3,6 km. Es ist wirklich lustig, mit dem iPod durch den Wald zu laufen und den geheimnisvollen Sagen zu lauschen. So erfuhren wir, dass eine Burg mitten im Wald stand, die durch ein Erdbeben zerstört wurde, oder das sogar Haie ihre Kreise am Goldberg zogen.

Goldberg Lauschtour

Waldkapelle am Goldberg

An der Waldkapelle war eine traurige Geschichte zu hören, die uns auch ein bisschen nachdenklich stimmte, und das Dach der Kapelle hat die Form von betenden Händen. Nach einem weiteren kleinen Fußmarsch kamen wir zur Futterstelle und lauschten verschiedenen Tierstimmen, die zu einer Unke gehörten, zu einem Specht und einem großen Vogel, der sehr selten zu hören ist.

Goldberg Lauschtour

Lucas und Lena

Das Ziel war jetzt schon sehr nahe und die Kinder freuten sich noch auf ein Eis als krönenden Abschluss. Die Lauschtour am Goldberg ist wirklich toll und wir waren uns einig, wenn es noch ein bisschen mehr Frühling wird, laufen wir nochmal um den Wald.
In diesem Sinne bis zum nächsten Mal.

Kommentare
Das sagen andere ...
  1. Der Goldberg ist echt ein Erlebnis mit ganz tollen Ausblicken!
    Neben der Goldberg-Tour gibt es übrigens auch noch 13 andere Lauschtouren – mit wirklich spannenden Geschichten durch Natur oder Kultur. Und mit den iPods am/im Ohr macht das Wandern auch den Kids Spaß…
    >> http://www.bayerisch-schwaben.de/lauschtour

  2. … und noch ein kleiner Tipp für die Lauschtour-Wanderer am Goldberg. NIEMALS den Fragen des Goldbergmännles antworten. Mehr Infos rund um die Goldbergsagen gibt es im Sagenbüchlein. Erhältlich bei info@dillingerland.de

  3. Michael Eßmann says:

    Die Idee ist wirklich toll und es ist für die Kinder ein echtes Erlebnis. Leider gleicht der Wald stellenweise mehr einer Bauschuttdeponie und die Wege sind oft unpassierbar. Und das liegt nicht allein an der Jahreszeit. Ich bin diesen Weg schon dreimal gegangen. Wenn schon soviel Aufwand betrieben wird, dann doch bitte nachhaltig!

    • Hallo Herr Eßmann, vielen Dank für den Hinweis. Schade, dass es immer wieder zu solchen Problemen in der freien Natur kommt. Wir versuchen die Wege regelmäßig zu prüfen, sind aber immer dankbar, wenn wir solche Hinweise bekommen. Herzliche Grüße

Deine Meinung dazu ...