admin
25
Jul
Ballonmuseum
Keine
Kommentare

Museen in Bayern

Nicht immer springen die Kinder vor Freude, wenn die Eltern einen Museumsbesuch vorschlagen. Doch ein Besuch kann alles ändern. Die Museen in Bayern sind interaktiv, unterhaltsam und behandeln aufregende Themen. Eine Auswahl:

Fugger und Welser Erlebnismuseum

Fugger und Welser Museum

Interaktive Weltkarten im Fugger und Welser Museum

Inmitten der Augsburger Innenstadt bietet das Fugger und Welser Erlebnismuseum einen Einblick in die Geschichte Augsburgs. Im kürzlich renovierten Haus finden sich mehrere Stationen, an denen interaktiv Informationen abgerufen werden. Aber auch die persönliche Note kommt durch die Auskünfte des freundlichen Personals nicht zu kurz. Speziell für Kinder wartet in dem bayerischen Museum ein eigenes Computerspiel mit einer motivierenden Highscore-Liste.

Käthe Kruse Museum

So viele Puppen… im Käthe Kruse Museum

Käthe Kruse Museum

Käthe Kruse zählte zu den weltweit bekanntesten Puppenmacherinnen, deren Werke sich über die Jahre zu teuren Sammlerstücken entwickelten. Eine große Ausstellung der Puppen (bis Lebensgröße) befindet sich in Donauwörth, die mit Interviews der Puppenmacherin sowie einem kurzen Filmvortrag ergänzt wird.

Hammerschmiede in Naichen

Bis 1980 war die Hammerschmiede in Naichen noch in Betrieb. Danach wurde die Anlage in ein Museum umgewandelt und blieb dabei extrem authentisch. Große, schwere Maschinen, das rhythmische Hämmern und Schmied-Vorführungen nehmen Familien mit auf eine Zeitreise – samt Lerncharakter!

Frau Waas im Kaufmannsladen im Puppentheatermuseum der Augsburger Puppenkiste

Frau Waas im Kaufmannsladen

Augsburger Puppenkiste Museum

Weit über die Grenzen von Bayerisch-Schwaben bekannt ist die Augsburger Puppenkiste.
Das dazu gehörige Museum gilt als erfolgreichstes Puppentheatermuseum Europas und verzaubert Groß und Klein mit den berühmten Marionetten um Kater Mikesch, Urmel, Jim Knopf und Co.

Rieskratermuseum Nördlingen

Gut eine Stunde benötigt man, um das Rieskratermuseum in Nördlingen zu durchlaufen. Eine gut investierte Stunde, denn das Museum klärt auf über Einschlagkrater im Allgemeinen sowie die Entstehung des Nördlinger Rieses. Exponate, Videos und Infotafeln bereiten das Phänomen in sechs Räumen auf.

Textilmuseum Augsburg

Textilmuseum Augsburg

Textilmuseum Augsburg

Textilien durchliefen die Evolution gemeinsam mit den Menschen.
Das Museum in Bayern berichtet über die Entwicklung der Herstellung, den Verlauf der Mode und lässt die Besucher sogar in historische Gewänder schlüpfen.
Besonders interessant, weil die Geschichte Augsburgs eng mit den Textilien verwoben ist.

Lechmuseum Bayern

Im Wasserkeller

Lechmuseum für Wasserkraft

1907 ging das Wasserkraftwerk in Langweid ans Netz und versorgt bis heute tausende Haushalte mit Energie. 2008 wurde in den Gemäuern des Energielieferanten das Lechmuseum installiert. Dort geht es vor allem um Technik, Umwelt und die Industrie. Besonderes Highlight ist die trocken gelegte Schauturbine.

Ballonmuseum Gersthofen

Eine beliebte Alternative fürs Schlechtwetter befindet sich in Gersthofen. Das Ballonmuseum ist abwechslungsreich angelegt, man erfährt viel über die Pioniere der Lüfte und darf im alten Wasserturm selbst etwas Höhenluft schnuppern.

Edwin Scharff Museum in Neu-Ulm

Edwin Scharff Museum - Neu-Ulm

Edwin Scharff Museum – Neu-Ulm

Der deutsche Bildhauer Edwin Scharff aus Neu-Ulm gestaltete sein Land mit Denkmälern, Büsten und Medaillen aktiv mit. Ihm zu Ehren wurde im Stadtzentrum ein Museum samt Kunstausstellung geschaffen.
Damit auch die nächste Generation einen Bezug zur Kunst herstellen kann, findet man dort außerdem ein Kindermuseum sowie Erlebnisräume.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...