Heidi Källner
18
Aug
2
Kommentare

Museum KulturLand Ries – 27. August 2017, ein Tag rund um die Kartoffel

„Ärbira“ die tolle Knolle, das Gold der Erde, der Erdapfel und die Grundbirne, Kartoffeln, sie sind die Hauptakteure am Kartoffelfest im Ferienland Donau-Ries, genauer gesagt in Maihingen ganz nah bei Nördlingen, der romantischen Stadt im bayerischen Schwabenland.Kartoffelfest  im Museum KulturLand Ries in Maihingen am 27. August 2017,

Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (15)Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (17)das Rieser Bauernmuseum (der gebräuchliche Name im Volksmund) läutet alljährlich mit seinem grandiosen Kartoffel – Schmankerl – Fest die duftende Zeit des Herbstes ein.

Wir Rieser lieben dieses Fest, eine Veranstaltung der ganz besonders fröhlichen und bäuerlichen Atmosphäre. Der wohlige Geruch dieser einzigartigen Knolle verzaubert Jung und Alt und zieht sie alle in ihren Bann.

 

Kartoffelernte wie zu Großvaters Zeiten. Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (2)Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (12)

Ein Familienausflug der ganz besonderen Art wird es wieder werden, denn für die kleinen und auch großen Familiensprösslinge wird eine ganze Menge geboten:  basteln, pellen, malen, schälen und sammeln  – alles rund um die tolle Knolle.

Sichtlich Spaß haben die Mädchen und Buben beim Einsammeln der Kartoffeln. Immer wieder stürmen sie über  das Kartoffelfeld auf der Suche nach der begehrten – erdig – schmutzigen Knolle. Der Kartoffelroder hinter dem Traktor befördert sie aus der staubigen Erde ans Tageslicht  . . . Enkel, Oma, Opa, Mama und auch der Papa fiebern hinterher. Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (9)Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (8)Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (7)

Man isst sie als Pellkartoffel, Salzkartoffel, als Bratkartoffel und im Kartoffelsalat, als Kartoffelbrei, Kartoffelklöße und auch als Kartoffelpuffer – und immer wieder Kartoffel . . .

Sie besteht überwiegend aus Wasser – aber sie enthält reichlich Eiweiß und Kohlenhydrate und auch Vitamine und Mineralstoffe.

Die tolle Knolle, das wichtigste Gemüse der Welt. Ihre Heimat liegt in Peru. Bis Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (13)vor 400 Jahren war sie bei uns noch völlig unbekannt.

Ich kann mich noch gut an meine Kinderzeit erinnern. Die Kartoffelbucht war eine ganz wichtige Einrichtung im Keller, ein Möbelstück ganz besonderer Art. Zentnerweise wurde im Herbst eingekellert. Man hatte das Gefühl so gut über den Winter zu kommen und nie zu verhungern, egal was kommt.

Das Kartoffelfest im Ferienland Donau-Ries, genauer gesagt, in Maihingen ganz nah bei Nördlingen, läutet mit seinem grandiosen Kartoffel – Schmankerl – Fest den Herbst ein. Wir Rieser lieben dieses Fest der ganz besonderen bäuerlichen Atmosphäre. Der Duft dieser vielfältigen Knolle verzaubert Jung und Alt und zieht sie alle in ihren Bann.

Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (3)Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (14)

Natürlich radeln auch wir wieder durch das schöne Ries, mit dem Ziel der Kartoffelfreude. Was ich essen werde? Zuerst die Kartoffelsuppe mit viel Schnittlauch oben drauf, dann Kartoffeln mit Quark, ja und natürlich ein Stück Kartoffelkuchen – und auch Kartoffelknödel mit Pflaumen . . .

Die tolle Knolle – sie ist tatsächlich auch heute noch das wichtigste Gemüse der Welt.

Na wie wär`s? Hab ich euch den Mund wässrig gemacht? Noch ist Ferienzeit und eine Reise ins Ferienland Donau-Ries in Bayerisch Schwaben wäre doch am Wochenende, den 27.  August 2017, tatsächlich noch ein Highlight für die ganze Familie – oder etwa nicht? Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (16)Kartoffelfest Maihingen Heidi Källner (10)

 

Kommentare
Das sagen andere ...
  1. Christine Wahler says:

    Danke, dass Sie uns mit Ihrer Begeisterung immer wieder anstecken – ich hab‘ jetzt tatsächlich auch Lust auf Kartoffeln in allen Varianten bekommen.
    Vielleicht sehen wir uns ja beim Fest am Wochenende 🙂

    • Heidi Källner Heidi Källner says:

      jedes Jahr das gleiche „Abenteuer“ Kartoffel, und jedes Jahr immer wieder schön, einzigartig, gemütlich, bäuerlich idyllisch – ich/wir sind auch wieder dabei. Das Wetter verspricht Sommer pur.
      Die Kartoffelsuppe ist der Beginn von unserem Mittagsmahl . . .
      Liebe Frau Wahler, vielleicht begegnen wir uns rein zufällig?
      Liebe Grüße aus Nördlingen, Heidi Källner

Deine Meinung dazu ...