Angela Westhäußer
01
Mai
Keine
Kommentare

Natur und Erholung im Kesseltal

IMG_7795 IMG_7799 IMG_7800 IMG_7801 IMG_7807 IMG_7808IMG_7814IMG_7817IMG_7822

Vor ein paar Wochen war ich im Kesseltal unterwegs. Ich entdeckte dort Natur pur,  das Schloss Amerdingen  und die Kirche St.Michael.

Idyllisch windet  sich die Kessel südlich des Rieskessels auf 25 Km durch die Höhen des Schwäbischen Jura bis zur Donau. Die weite Talmulde mit den bewaldeten Randhöhen ist als Naherholungsgebiet ausgewiesen und bietet mit gut erschlossenen Rad- und Wanderwegen jede Menge naturnahe Erholungsmöglichkeiten.

Schloss Amerdingen steht im Tal der Kessel am Rande der Gemeinde Amerdingen im Landkreis Donau-Ries. Es ist im Besitz der Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich.

Die barockisierte Michaels Kirche liegt geschützt auf einem kalkigen Felssporn über der Kessel, die sich in die Riesauswurfmassen eingetieft hat. Einst stand hier die Burg der Herren von Fronhofen, die nur um 1140 / 50 belegt sind. Etwas unterhalb der Michaels Kirche befindet sich eine Höhle (»Hanseles Hohl«), die nach einem Bauern, der sich hier mit seiner Tochter im Dreißigjährigen Krieg versteckt haben soll, benannt sein soll. Die beiden sollen die einzigen Überlebenden des zerstörten Dorfes Fronhofen gewesen sein.

Hiervon und von dieser einzigartigen Umgebung habe ich wieder jede Menge Fotos mitgebracht.  Jetzt seid ihr dran! Wandert oder radelt durch dieses schöne Tal mit den reizvollen Dörfer im schönen Ferienland Donau-Ries.

IMG_7054 IMG_7055 IMG_7056 IMG_7060 IMG_7062 IMG_7063 IMG_7065 IMG_7069 IMG_7071 IMG_7073 IMG_7075 IMG_7076 IMG_7077 IMG_7078 IMG_7079 IMG_7083 IMG_7084 IMG_7085 IMG_7091

 

Merken

Merken

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...