Heidi Källner
12
Mrz
2
Kommentare

Nördlingen – eine Feiermeile zieht sich durch die Stadt – das CittaSlow Festival 2015 vom 14. bis 16. August

Lebenswertes, liebenswertes Nördlingen – drei Tage im Ausnahmezustand.

Nördlingen feiert ein ganz besonderes Fest, ein Fest für die ganze Familie – für Groß und Klein – für Jung und Alt. Ich lade dich herzlich ein, feiere mit uns – du wirst staunen was so eine kleine Stadt bewegen kann. Es wird ein Fest vom Feinsten.

Musik und Tanz auf der Bühne unter dem „Magic Sky„, Kapellen, Bands und Folklore von einheimischen und benachbarten Künstlern. Hunger und Durst muss niemand leiden. Durch die ganze Innenstadt ziehen sich gedeckte Tische. Ein Pavillon neben dem anderen, in jedem wird gekocht, gebacken, gebraten und gegrillt.

CittaSlow,Heidi Källner10

Wer Lust auf Bewegung hat, für den gibt es Stadtführungen zu allen Sehenswürdigkeiten und Museen, geführte Radltouren durch das Ferienland Donau – Ries in Bayerisch Schwaben, Geoparkführungen rund um Nördlingen – und dann am Abend der Romantische Rundgang. CittaSlow,Heidi Källner4CittaSlow,Heidi Källner.6pg
Was bedeutet „CittaSlow„? Was hat Molekularküche mit Slowfood und der Region zu tun? Fragen über Fragen – komm und besuche uns, dann erfährst du den Sinn und die Chancen für deine Heimat, z.B.: über heimische Vermarkter, Fleisch von Tieren aus artgerechter Haltung  – Kühe auf der Weide und Offenstall, freilaufende Hühner, Obst und Gemüse aus der Region. Du erfährst alles über die Kulturgeschichte der Deutschen Küche.

CittaSlow,Heidi Källner.3

Was bedeutet CittaSlow?

Ein Leben ohne Hatz und Hetzte – entschleunigt, aber nicht behäbig.

Dazu gehört die Heimat auf dem Teller – eine typische „Slow City“ Aktion. Es ist ein Gütesiegel und Logo mit dem Umgang heimischer Produkte. Auf alten und verbuschten Gemeindewiesen sollen Kühe weiden, Schweine sich suhlen dürfen  und Schafe die Flächen ganz natürlich mähen. CittaSlow,Heidi Källner.12

CittaSlow  bedeutet eine Entschleunigung des Lebens, es möchte die Kultur des Lebenswerten fördern und verbreiten. CittaSlow,Heidi Källner.9

Am Anfang stand die Bewegung „SlowFood“, die sich in Italien dem Trend zum „Fast Food“ entgegenwirkte. Italienische Gourmets veranstalteten 1986 anlässlich der Eröffnung einer McDonald`s Filiale in Rom ein Spaghetti Essen und riefen zur Rettung regionaler CittaSlow,Heidi Källner.2Küchentraditionen auf.

Wir sind dabei, wir haben ein Versprechen abgegeben, wir setzen Zeichen für das Heute und den kommenden Morgen. CittaSlow,Heidi Källner.8

Am Rande bemerkt: „ein Leben ohne Hatz und Hetze“ sind Worte aus dem Munde unseres Stadtvaters – das spricht für Nördlingen, der liebenswerten Stadt aus dem Mittelalter

Der Sonntag, der letzte Tag dieser Begegnung vieler Menschen auf einem Fest der Freude und der Dankbarkeit , er beginnt mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel und verabschiedet sich mit Trompeten – und Fanfarenklängen. CittaSlow,Heidi Källner.1

Ich habe hier nur einen kleinen Ausschnitt aufgeschrieben – es wird ein Fest vom Feinsten für die ganze Familie, ein einmaliges Fest – das verspreche ich dir.

Komm und mach mit – als Besucher oder auch als Aussteller. Wenn du noch Fragen hast – hier wird dir geholfen: CittaSlow,Heidi Källner.5jpg

Tel.: 09081/84 114
wittner@noerdlingen.de

 

 

 

 

Kommentare
Das sagen andere ...
  1. Ute Rotter Ute Rotter says:

    Ich freu mich schon, habe mir fest vorgenommen, diesmal auf alle Fälle zum Festival zu kommen. Danke für den schönen Vorgeschmack!

  2. Heidi Källner Heidi Källner says:

    Ist doch schön, dass mein Tipp gelesen wird. Es wird sicher wieder ein unvergessliches Fest werden. Von Augsburg bis nach Nördlingen – das ist praktisch „um`s Eck rum“. Also bis dann . . .

Deine Meinung dazu ...