Gastbeiträge
26
Mai
Ein
Kommentar

Radtour im Ries zum Wallersteiner Felsen

…von Botschafter-Familie Jaumann/Theurer:
Am Pfingstsonntag kamen die Großeltern aus Augsburg zu uns nach Nördlingen zu Besuch. Da die beiden mit E-Bikes gut ausgerüstet sind, wollten wir eine kleine Radtour machen. Unsere Wahl fiel auf den Wallersteiner Felsen, der die Riesebene 70 Meter überragt und von dem man einen fantastischen Ausblick über das Ries hat.

Der Himmel war zwar bewölkt, aber es war angenehm warm und stabil als wir uns um 15 Uhr 45 zu sechst auf den Weg zu unserer Radtour im Ries machten.

Aktiv unterwegs im Ries

Aktiv unterwegs im Ries

Der Weg führt größtenteils über Radwege und wenig befahrene Straßen. Nur einmal muss man die Bundesstraße überqueren. Dorian und Leander stritten entgegen ihrer sonstigen Angewohnheit praktisch nicht und fuhren tapfer die 6,5 Kilometer. Gisi und Hansi hatten dank Elektroantrieb sowieso kein Problem. Michael ist auch ein hervorragender Radfahrer, was man von mir nicht behaupten kann. Glücklicherweise ist es im Ries schön flach, so dass auch weniger geübte Radler ihre Tour genießen können. Lediglich die letzten 500 Meter ging es zum Felsen steil hoch und ich musste schieben, während unsere Buben den Anstieg mit stolzgeschwellter Brust bis oben kamen.

 

Aufstieg zum Wallersteiner Felsen im Ries

Aufstieg zum Wallersteiner Felsen im Ries

Der Wallersteiner Felsen liegt auf einem Hügel und ist schön bewachsen. Es handelt sich um einen riesigen Gesteinsbrocken, der beim Meteoriteneinschlag ins Ries hochgeschleudert wurde und wieder mitten im flachen Ries landete. Früher stand hier eine Burg, die 1648 von schwedischen Truppen in Brand geschossen und anschließend gesprengt wurde.

Nach oben führt ein steiler Felsenpfad, der im Nu erklommen war. Oben angekommen genossen wir die Aussicht über das Ries. Auf dem Rückweg gab es zur Belohnung noch ein Eis bei McDonalds, ehe wir kurz vor 18 Uhr von unserer Radtour wieder zu Hause ankamen.

Kommentare
Das sagen andere ...
  1. Gerda Gruber says:

    Hallo Fam. Jaumann,
    danke für Euren Bericht.
    Das ist nunmal ein Ausflug, den
    ältere Leute auch mit Fahrrad
    geniessen können.

Deine Meinung dazu ...


von Gastbeiträge .
am 26. Mai 2015 .
Kategorie: Botschafter-Tipp . Natur Kino .
Tags: . . . .