Sabotage im Schluchtenwald und waghalsige Wasserakrobaten -Familienbayern: Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten rund um das Legoland Deutschland
Dagmar Derck
14
Jun
Hansenhohl
Keine
Kommentare

Sabotage im Schluchtenwald und waghalsige Wasserakrobaten

Ein schöner, sonniger Ferientag war es noch. Badewetter? Nicht unbedingt. Wir machen uns daher bereits am Vormittag auf den Weg nach Thannhausen, um endlich einmal die dortige Krimitour im Schluchtenwald Hansenhohl zu erleben. Haben wir schon lange vor. Und nachdem wir den ganzen Tag Zeit haben, geht es nach dem Wald noch ans Wasser.

Wir fahren von Günzburg aus Richtung Süden – bewußt nicht schnurstracks über B16 und B300, sondern über Ichenhausen, Ettenbeuren, Ried, Waldheim, Burtenbach und Münsterhausen. Eine schöne Strecke mit idyllischen Stellen, an denen wir hier und da schon Stopp machen könnten – zum Beispiel am GIEP in Münsterhausen, aber den kennen wir schon. Deshalb geht es direkt nach Thannhausen zum Hansenhohl – fast. Denn dort angekommen, bemerken wir, dass wir die Krimitour App besser hätten zuhause bereits herunter landen sollen. Doch kein Problem. Am Startpunkt finden wir nach unseren ersten Download-Versuchen den Hinweis, dass es rund um das Rathaus Thannhausen WLAN gibt. Also nochmal ein paar Meter zurück zum neuen Thannhauser Rathaus. Download klappt sofort und wir versorgen uns noch mit einer Brotzeit beim Bäcker direkt hinterm Rathaus. Der Werksverkauf der Fleischwerke Zimmermann direkt um die Ecke hat heute leider nicht geöffnet, sonst hätten wir von dort auch noch was mit genommen.

Download Lauschtour-App

Rathaus Thannhausen – WLAN Hotspot zum zügigen Download der App

App geladen und los …

Und schnell geht es wieder zurück Richtung Kapelle beim früheren Kreisaltenheim. Wir parken direkt gegenüber auf einem kleinen Parkplatz und erreichen nach wenigen Metern wieder Station 1 der Krimitour. Rund 1,5 Kilometern schlängelt sich von hier aus ein spannender Weg mit steilen Treppenanlagen durch die geheimnisvolle Schlucht. Auf dem Erlebnispfad läßt sich Natur erleben und vor allem (!) an insgesamt 8 Spiel- und Infostationen dem Rätsel bzw. dem Täter auf die Spur gehen.

Der Start ist schnell gemacht und endlich haben die kids eine klarere Vorstellung davon, was eine Krimitour wirklich ist, und damit steigt die Begeisterung und Spannung noch ein Stück mehr und unsere Laufgeschwindigkeit ebenso.

Station 2 hat den Hochwasserschutz im Hansenhohl zum Thema und den Wall, der die Stadt Thannhausen vor den Wassermassen, die durch die Schlucht kommen können, schützt.

Weiter geht es zu Station 3 mit einem tollen Geschicklichkeitsspiel – es gilt, ein Objekt durch die Flusstäler südlich der Donau bis zu ihrer dortigen Mündung zu navigieren. Geschafft!

An Station 4 geht es um allerlei Getier und Gerechne. Spannend. Wer hat wohl die Lösung?

Gelöst. Und weiter geht es steil bergauf und wieder treppab zur nächsten Station. Wunderbar der Wald. Die kids aber haben vor lauter Rätsellust wenig Muse. Macht nichts.

Station 5 erklärt, was Totholz ist  – ganz spielerisch und anschaulich.

Station 6 bringt uns langsam der Lösung näher und auf den Übeltäter.

Nach dem Aufspüren diverser Waldbewohner und dem Thema Jahres- und Tageszeiten – immer natürlich weiterhin das Aufdecken des Rätsels im Blick – erreichen wir schließlich Station acht der Tour im Schluchtenwald. Hier geht es nochmals um Boden-Bewohner und natürlich den Täter. Wir haben ihn gefasst!

… mal wieder eine Quiztour!

Schade, so schnell ist das Ziel schon erreicht. Wir hätten gern noch weiter gerätselt und prüfen natürlich direkt, wo es weitere, ähnliche Quiztouren gibt. Und wir werden fündig. Die Energie-Quiztour im Schwäbischen Donautal klingt spannend – bietet sich allerdings mit dem Rad an. Die Quiztour Brenzufer-Pfad rund ums mooseum in Bächingen hört sich ebenfalls spannend an und hat sogar 17 Stationen. … vermutlich unser nächstes Ziel!

Vom Schluchtenwald zu Wasserakrobaten

… heute aber ziehen wir innerhalb Thannhausens eine Station weiter. Es ist doch ziemlich warm geworden und wir fahren zu den Thannhauser Seen, genauer gesagt zum Wakeboardpark Turncable. Zum Zuschauen natürlich nur! Und in echter Urlaubsatmosphäre etwas essen und trinken, chillen und fasziniert beobachten …

mehr Infos zur Krimitour im Hansenhohl:

 

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...