Gastbeiträge
21
Aug
Stadtmauer Nördlingen
Keine
Kommentare

Stadtmauerbegehung in Nördlingen – der etwas andere Spaziergang

…von Botschafter-Familie Glasner:
Nach unserem ausgiebigen Frühstück im Jufa-Hotel Nördlingen machen wir uns auf den Weg zur Begehung der Stadtmauer in Nördlingen.
Stadtmauer NördlingenWir informieren uns natürlich vorher etwas über dieses historische Bauwerk. So wissen wir, dass die Stadtmauer die einzige in Deutschland ist, die einen vollständig erhaltenen, begehbaren und teilweise überdachten Wehrgang besitzt.
Wir betreten die Stadtmauer am Löpsinger Tor. Was uns besonders entgegen kommt ist, dass die Stadtmauer über die Tore 24-Stunden am Tag zu begehen ist. Wir sind mit den Kindern nämlich schon früh auf den Beinen und es hat noch kein Museum offen.

Auf gehts. Hinauf auf die Mauer. Das sind mehr Stufen als gedacht. Es ist wirklich sehr interessant die Mauer zu begehen. Zum einen, weil man den Kindern viel über die damalige Zeit erklären kann und natürlich viele Fragen aufkommen – zum anderen, weil die Kinder viele Fragen haben. „Warum gab es einen Reisturm?“ „Warum gab es so viele Bäckertürme?“ „Wie sind die Bösen in die Stadt gekommen?“ „ Warum haben die früher immer gekämpft?“ Fragen, die wir so gut wir können beantworten. Aber einige Fragen bleiben offen.Stadtmauer Nördlingen
Ab und zu müssen wir die Stadtmauer verlassen und ein paar Meter unten gehen, da die Mauer gerade renoviert wird. Das stört uns nicht weiter, da wir gut zu Fuß sind.

Es macht außerdem richtig Spaß, die Gärten und Häuser der Altstadt von oben zu betrachten und aus der Mauer hinaus zu sehen. Sehr spannend, was man da alles sehen kann. Vor allem begegnet einem immer wieder das berühmte Schwein. Aber das ist eine andere Geschichte.

Unser Fazit

Die Stadtmauer in Nördlingen ist auf jeden Fall einen Spaziergang wert. Man kann sogar auf der Mauer ein Stück Kuchen und einen Kaffee genießen. Wo hat man sonst hierzu schon die Gelegenheit? Ein einmaliges Erlebnis.Stadtmauer Nördlingen
Generell können wir einen Besuch in Nördlingen nur empfehlen. Es gibt jede Menge Historisches und zu besichtigen. Die Altstadt ist wunderschön und lädt zum Verweilen ein.
Als wir wieder zu Hause waren, fiel uns ein, dass wir vergessen haben unsere Urkunde über die Begehung der Stadtmauer am der Touristen-Information abzuholen. Schade… Vielleicht dann beim nächsten Mal.

Infos
http://www.noerdlingen.de/Noerdlingen-entdecken/Historie-Baukunst/Stadtmauer-begehbare-Stadtmauer-Wehrgang
Die Mauer ist auf Grund der vielen Treppen auch auf der Mauer nicht oder nur schlecht mit dem Kinderwagen zu begehen.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...


von Gastbeiträge .
am 21. August 2017 .
Kategorie: Botschafter-Tipp . Geschichtskino .
Tags: . .