Gastbeiträge
13
Jun
Waldsport-Lehrpfad Illertissen
Ein
Kommentar

Stille, Sport und spannende Stationen im Waldsport-Lehrpfad in Illertissen

…von Botschafter-Familie Zoller:
Heute sind wir sportlich unterwegs und haben uns den Waldsport-Lehrpfad in Illertissen als Ziel unseres Spontanausflugs ausgesucht. Zu erreichen ist der Pfad bequem über eine Teerstraße (Adresse für’s Navi: Ahornweg, 89257 Illertissen), die vom Ortsausgang Illertissen noch vor dem Kreisverkehr bzw. der Autobahnauffahrt rechts abgeht und dann über eine Brücke an den Rand eines Waldstücks führt.

Waldsport-Lehrpfad Illertissen

sportliche Übungen für Groß und Klein

Wir reisen aufgrund der unsicheren Witterung mit dem PKW an und finden trotz einiger anderer Parker noch genügend Parkplätze vor.

Der Waldsport-Lehrpfad ist gut beschildert, sodass es keine Zweifel über den Start oder die „Routenführung“ gibt.

 

 

Die technischen Daten dazu sind schnell zusammengefasst:

750 Meter Länge
15 Stationen

Die Infotafel der Stadt Illertissen empfiehlt folgenden Auflauf:

1. Runde: lockeres laufen
2. Runde: alle Stationen
3. Runde: lockeres Laufen mit Gymnastik

Waldsport-Lehrpfad IllertissenGanz so an den Plan wollen wir uns nicht halten, sondern eher mal checken, was hier alles so geboten ist.

An der ersten Station geht’s harmlos los mit lockeren Armkreisen, was alle Teilnehmer (Alina 3, Jan 5 und der Papa, der altersmäßig eigentlich gar nicht mehr für derartigen Leistungssport zu motivieren ist) bereitwillig ausführen.

Mit großer Euphorie geht’s dann weiter und es entbrennt geradezu ein Wettbewerb, wer die nächste Stationstafel schon von weitem entdecken kann. Kaum zu glauben, wie schnell die Kleinen hier über den Kiesweg spurten und außer Atem dann an der nächsten Station fragen, was denn hier zu machen sei.

Waldsport-Lehrpfad IllertissenEs folgen abwechslungsreiche Stationen mit und ohne „Geräten“. Mit dabei sind u. a. ein Schwebebalken, Übungen mit Holzpfählen, Kletterwände oder Baumstämme zum drüberhüpfen.

Waldsport-Lehrpfad Illertissen

einen Barfußpfad gibt es auch

Wir wandeln die Stationen teilweise etwas ab, sodass sie kinderfreundlicher sind, was der körperlichen Ertüchtigung selbst bei nicht ganz einwandfreiem Wetter keinen Abbruch tut. Natürlich gibt’s außer den Stationen für uns auch noch jede Menge anderer Dinge zu entdecken, wie z. B. viele Krabbelkäfer, Schnecken und sonstiges Getier, das sich so im Wald tummelt oder auch das Vogelgezwitscher und weitere spannende Geräusche, die wir hier vernehmen.

Waldsport-Lehrpfad Illertissen

Nebenbei andere interessante Dinge entdecken

Direkt auf der Stecke liegt auch ein kurzer Barfußpfad, der bei wärmerer Witterung zum Barfußlauf über verschiedene Untergründe wie Kiesel, Moos, Kastanien usw. einlädt. Wir lassen das heute lieber sein und absolvieren die restlichen Stationen, bis wir nach einer knappen Stunde schließlich wieder am Stadtpunkt des Rundwegs angelangt sind.

Am Rande erwähnt sei noch, dass von hier aus nicht nur der Waldsport-Lehrpfad startet, sondern gleichzeitig auch Ausgangspunkt zweier Nordic-Walking-Strecken ist.

Waldsport-Lehrpfad IllertissenStrecke 1 führt über einen 3,8 km langen Rundweg, der wie der Name schon sagt ebenfalls wieder an diesem Punkt endet – praktisch, wenn man hier geparkt hat.

Strecke 2 ist mit rund 3,7 km nahezu gleich lang, führt aber zum Schützenheim und lädt dort bei Lust und Laune zur Einkehr im gepflegten Landgasthof Schützenheim ein.

Für uns kommt weiteres Laufen nicht in Frage, denn einige Teilnehmer weisen Anzeigen von Konditionsschwäche auf, drum treten wir den Rückzug an, nicht ohne die Runde in guter Erinnerung zu behalten und im Sommer noch mal anzugehen – nicht nur, um dann den Barfußpfad auch noch bestimmungsgemäß zu testen. Ein Ausflugsziel in Bayern!

Kommentare
Das sagen andere ...
  1. Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung. Bei Familie Zoller natürlich kein Problem. Mit Gummistiefeln und Regenjacken ausstaffiert lässt es sich im Wald super sporteln. Danke für den schönen Bericht. Den Kindern sieht man den Spaß an der Sache richtig an. Und beim nächsten Mal wird es dann sicher auch warm genug für den Barfußpfad sein.

Deine Meinung dazu ...