Gastbeiträge
08
Nov
Legoland Deutschland Bayern Günzburg
Keine
Kommentare

Unser erster Besuch im Legoland!

…von Botschafter-Familie Janka:

Da wir noch nie im Legoland waren, hatten wir so gar keine richtigen Vorstellungen, was uns da alles erwarten würde. Aber wir waren alle voller Vorfreude und es war ein richtig heißer Sommertag in den Sommerferien!

Legoland Deutschland Bayern GünzburgWir waren angekommen und haben auch gleich einen Parkplatz gefunden. So machten wir uns auf den Weg zu den Kassen am Eingangsbereich des Freizeitparks in Bayern. Wenn wir nicht unseren Botschafter-Pass gehabt hätten, wäre der Gesamtpreis für uns alle zusammen 195 Euro für den Eintritt gewesen!! Das haute uns echt aus den Socken, zusätzlich noch die 6 Euro Parkplatzgebühr! Das fanden wir dann echt unverschämt, wenn man bedenkt, wie viele Besucher täglich das Legoland besuchen.
Bei anderen Freizeitparks ist der Parkplatz deutlich günstiger oder sogar kostenlos. Daran könnte sich das Legoland mal ein Beispiel nehmen.

So aber nun zu unserem tollen Legolanderlebnis!
Am Eingang kann man den kleineren Kindern einen Armbandaufkleber um das Handgelenk kleben, mit Handynummer und Namen versehen, sollte ein Kind verloren gehen, kann man sofort die Eltern benachrichtigen.

Legoland Deutschland Bayern Günzburg

Das Berliner Rathaus und viele bekannte Gebäude mehr im Miniaturwunderland

Das Legoland hat uns alle überzeugt. Es ist für alle Altersklassen viel geboten und wenn man Kinder verschiedenen Alters hat, kann man auch viele familientaugliche Fahrgeschäfte zusammen nutzen.

Das Miniaturwunderland hat uns Eltern besonders beeindruckt! Wahnsinn, wirklich phantastisch! Dort kann man von Schloss Neuschwanstein über die Allianz-Arena, Star Wars, den Berliner Reichstag und ganz viele wunderschöne Orte von ganz Europa bewundern! Das neue Highlight vom Miniaturwunderland sind die High Five Türme!

Die vielen Fahrgeschäfte (ich zähle das hier jetzt nicht alles auf, das würde den Rahmen sprengen) waren natürlich für unsere drei Kinder der Renner und wir haben je nach Altersklassen auch fast alles geschafft. Allerdings spürt man am Abend seine Füße nicht mehr ;O)

Legoland Deutschland Bayern Günzburg

Einmal Kapitän sein – im Legoland

Was wir besonders angenehm fanden, waren die wirklich sauberen Toilettenanlagen und Trinkbrunnen, wo man seine Trinkflaschen auffüllen konnte. Auch der Wasserspielplatz wurde bei unserem heißen Tag mit großer Freude ausprobiert und die Kinder hatten sichtlich Spaß!

Bei manchen Fahrgeschäften musste man dann doch länger anstehen (ca. 30min.) und leider sind nicht alle Warteschlangen überdacht, sodass man der prallen Sonne ausgeliefert ist. Aber bei den meisten Attraktionen haben wir nicht so lange anstehen müssen.

Unser Fazit: Das Legoland ist super für Familien und Kinder im unterschiedlichsten Alter!!

Aber leider sehr teuer, sodass wir uns das gar nicht leisten könnten. Muss man leider wirklich so sagen. Denn der Eintritt, die Parkgebühren und dann wenigstens noch ein Eis für jeden ist Pflicht. Dazu kommen dann noch evtl. die Shops, wo die Kinder wenigstens eine Kleinigkeit mitnehmen möchten, so kleine Stände, wo man extra bezahlen muss, wenn man etwas gewinnen möchte etc. und/oder Essen und Trinken, wenn man nichts dabei hat. Da kommt dann ganz schön was zusammen und somit sind wir mega glücklich und dankbar, dass wir das Legoland durch den Botschafter-Pass besuchen durften!

Für weitere Infos über Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Übernachtungsmöglichkeiten und Events im Freizeitpark Legoland einfach www.legoland.de besuchen.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...