Gastbeiträge
16
Aug
Wasserski Gufi-See
Keine
Kommentare

Wasserski- und Wakeboardpark GUFI-See – „voll cool“

…von Botschafter-Familie Held:
„Heut probieren wir das erste Mal Wasserskifahren aus.“ Auf geht’s zum GUFI-See bei Gundelfingen. Es sind zahlreiche Parkplätze vorhanden und als wir die Anlage betraten sind uns gleich ein kleiner Kinderspielplatz mit Federballnetz, eine Boccia Bahn und eine Slagline aufgefallen, wo sich kleinere Kinder die noch nicht fahren dürfen mit ihren Familienmitgliedern, sich aufhalten können und gut vom Land auch den Wasserskifahrern zuschauen können.

Wasserski Gufi-SeeAuch gibt es viele schattige Plätze zum Pausieren oder Zuschauen, nur zum Baden ist der See nicht gestattet.
Als wir uns an der Kasse bei dem überaus freundlichen Personal angemeldet haben, konnten wir gleich dort unsere Wertsachen abgeben. Nun wurde uns ein Film über die Regeln und Sicherheitsmaßnahmen beim Wasserskifahren gezeigt. Uns, als absoluten Anfängern, wurde zuerst das Kneeboard empfohlen. Das Tragen einer Schwimmweste ist Pflicht und dann konnte es schon losgehen. Es stehen Kneeboards, Wasserski, Monoski und Trickski parat, die man sich einfach nehmen kann. Als wir uns auf dem Steg anstellten, wurden wir noch eingewiesen, wie es am besten klappt. Das gesamte Team war wirklich top!!

Wasserski Gufi-See

Slackline

Kinder dürfen erst ab 10 Jahren selbst fahren und kleinere dürfen mit ihren Eltern, die sicher fahren, auf dem Kneeboard mitfahren. Unsere Tochter ist zwar erst 9, aber sie hatte Glück und es wurde ein Auge zugetan, da sie schon eine sehr gute Schwimmerin und auch vom Körperbau stark genug ist und sie dufte somit auch selbst testen, mit großem Erfolg. Sie war die erste, die ihre Runden auf dem Board geschafft hat und sich dann auch noch ans Wasserskifahren wagte.

Unser Sohnemann, 7 Jahre, der anfangs erst mal enttäuscht war, weil er nicht selbst testen durfte, musste erst noch eine Zeit warten, bis Papa und Mama ein paar sichere Runden drehen konnten. Bei den ersten Versuchen landeten wir spätestens an der ersten Kurve im Wasser. Aber mit jedem Versuch wurde es besser und so kam auch er auch noch auf seine Kosten.

Wasserski Gufi-See

Kneeboard

Papa probierte dann auch noch das Wasserskifahren und drehte schließlich auch damit seine Runden, wohlgemerkt das erste Mal!

Den Wakeboardfahrern haben wir lieber nur zugesehen.
Für den Hunger zwischendurch gab es auf einer gemütlichen Terrasse einiges, wie Bagettes, Toast oder einen Wurstsalat, Chicken Wings, Wienerle, Schnitzelsemmel oder Kuchen und auch verschiedene heiße und kalte Getränke.

Wasserski Gufi-See

Spielplatz

Wer noch Anfänger ist, sollte auf alle Fälle eine Tageskarte zum üben nehmen, weil die ersten Fahrten meist nicht weit sind :). Eigene Anfängerkurse an bestimmten Tagen werden übrigens auch noch angeboten. Und wenn es wieder kälter ist, kann man sich auch einen Neopren-Anzüge ausleihen. Wenn viel los ist, muss man zwar ein wenig warten, jedoch tun die kleinen Pausen zwischendurch richtig gut, um wieder Kraft zu schöpfen, und auch den einen oder anderen freundlichen Tipp vom Personal zu bekommen, wie die nächste Fahrt etwas besser laufen könnte. Und lustig ist es auch, den ein oder anderen Fahrern zuzusehen.

Der Tag verflog wie im Flug und wir hatten alle riesigen Spaß, „voll cool“ meinten unsere Kids, da müssen wir wieder hin 🙂

Infos unter http://www.wasserski-gundelfingen.de/

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...


von Gastbeiträge .
am 16. August 2017 .
Kategorie: Action Kino . Botschafter-Tipp .
Tags: . . . . .