Gastbeiträge
28
Nov
Süddeutsche Karl May Festspiele Dasing
Keine
Kommentare

Zurückversetzt in die Cowboy- und Indianerwelt

…von Botschafter-Familie Dexle:
In die Welt der Indianer und Cowboys wurden wir am 10. September 2016 versetzt, als wir die Süddeutschen Karl-May Festspiele in Dasing besucht haben.

Süddeutsche Karl May Festspiele DasingWir waren schon etwas früher vor Spielbeginn in der Westerncity, um uns dort ein wenig noch umzuschauen. Neben verschiedenen Shops, wo man alles rund um Western, Pferde, Indianer und Cowboys kaufen kann, gibt es auch einige Verkaufsstände, wo man sich mit süßem, herzhaften Dingen versorgen konnte. Sehr interessant war auch die extra Ausstellung über das Leben von Fred Rai mit viele Fotos und Bildern an der Wand, wo er gezeigt wird von klein auf bis zu seinem Tode. Süddeutsche Karl May Festspiele Dasing

Kurz vor Spielbeginn nahmen wir unsere Plätze in der Tribüne ein. Vorteilhaft bei der Tribüne ist, dass man wirklich von jedem Platz eine optimale Sicht hat. Wir hatten die Abendvorstellung gebucht, da es dann mit den Lichteffekten und Feuereinlagen noch beeindruckender ist.

Süddeutsche Karl May Festspiele DasingTrotz des kleinen Spielplatzes konnte die Geschichte von Winnetou II sehr gut umgesetzt werden, sogar ein Zug kam hereingefahren, auch wenn hier ein wenig getrickst wurde, da keine Schienen zur Verfügung standen. Es war die ganze Show über sehr viel Action, Special Effekte und Überraschungen eingebaut. Es kam auf jeden Fall keine Langeweile auf. Meiner Tochter hat es besonders gut gefallen, weil sie ein Pferdeliebhaber ist und alle Pferde hervorragend ausgebildet und gepflegt sind. Highlight war natürlich ein kleines Pony, das alle Zuschauer besonders süß fanden.

Die Show ist also sehr empfehlenswert für alle Pferde-, Western-, Cowboy-Liebhaber. Uns allen hat es sehr gut gefallen und wir würden wieder hingehen.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...