Gastbeiträge
07
Jun
Ulmer Spatz Donauschifffahrt
Keine
Kommentare

Auf dem Spatzen durch Ulm schwimmen

…von Botschafter-Familie Friedrich:
Als Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän durch die Fluten zu schippern – das ist ein Erlebnis, das nicht oft geboten wird. Bei einer Fahrt mit dem „Ulmer Spatz“ dürfen Kinder in die Kapitäns-Rolle schlüpfen. Zugegebenermaßen ist der Spatz kein allzu großes Schiff, schon gar kein Dampfschiff, sondern ein gemütliches, motorbetriebenes Freizeitschiff. Dem Fahrvergnügen der kleinen und großen Gäste tut dies aber keinen Abbruch, und wenn die Kleinen dann am Steuerrad sitzen, ist das Gefühl einfach großartig.

Ulmer Spatz DonauschifffahrtUnser Ausflug führte uns am Pfingstmontag an die westliche Grenze von Bayerisch-Schwaben bzw. in das benachbarte Bundesland. Die Donau, die entlang der Landesgrenze fließt, ist ein verhältnismäßig seichtes Gewässer, das sich nur bedingt für die Schifffahrt eignet. Der „Ulmer Spatz“ ist eines der wenigen Freizeitschiffe, das Ausflüge zwischen zwischen den Nachbarstädten Ulm und Neu-Ulm anbietet.

Ulmer Spatz DonauschifffahrtDas Schiff lud uns zu einer unterhaltsamen und interessanten Fahrt ein, in deren Verlauf wir zahlreiche vergnügliche Episoden aus der Geschichte der Städte zu hören bekamen. So erfuhren wir, warum der Schneider von Ulm als miserabler Flugkünstler in die Geschichte einging, und wie König Friedrich I. über den Tod seines Pferdes benachrichtigt wurde. Der „Ulmer Spatz“ drehte währenddessen gemächlich seine Runden durch die idyllische Donau, und auch die umherschwimmenden Enten und Schwäne ließen sich von unserem Schiffchen kaum stören, sondern schwammen ganz nah an uns vorbei, was für die Kinder spannend zu beobachten war.

Ulmer Spatz DonauschifffahrtHöhepunkt der Fahrt war dann, als die anwesenden Nachwuchsmatrosen kurz das Steuerrad in die Hand nehmen durften. Ein Kind nach dem anderen bekam die Gelegenheit, das Schiff zu lenken und für ein paar Minuten Kapitän zu spielen. Dank der überschaubaren Anzahl der Mitfahrenden (das Schiff bietet Platz für 34 Gäste) hatte sich zudem schnell eine angenehme, unterhaltsame Atmosphäre entwickelt.

Eine weitere Besonderheit ist, dass der „Ulmer Spatz“ ein gelungenes Beispiel für gelebte Inklusion darstellt: Das Schiff wurde zwischen 2013 und 2015 in den Donau-Iller-Werkstätten der Lebenshilfe restauriert und wird heute vom Lebenshilfe Donau-Iller e.V. betrieben. Die Schiffscrew setzt sich aus Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zusammen, außerdem ist der Einstieg barrierefrei gestaltet und ermöglicht auch Menschen im Rollstuhl die Fahrt.Ulmer Spatz Donauschifffahrt

Eine Fahrt mit dem Spatzen ist also ein rundherum empfehlenswerter Ausflug. Wer neugierig geworden ist, kann sich unter www.ulmer-schifffahrt.de gerne über die Details informieren.
Das Wichtigste in Kürze: Abfahrt ist unterhalb des Metzgerturms Ulm, einem zentral gelegenen Platz unweit des Münsters und des Rathauses. (Tipp: Das Parkhaus unter dem Rathaus kostet an Sonn- und Feiertage maximal 3 Euro, von hier sind es nur wenige Minuten zum Metzgerturm.) Die Fahrt dauert ca. 60 Minuten, Abfahrt ist im 90-Minuten-Rhythmus. Eine weitere Einstiegsmöglichkeit ist in der Parkanlage „Friedrichsau“ zu finden. An Deck gibt es keine Speisen und leider auch keine Toiletten, aber Kaltgetränke werden verkauft.

Ulmer Spatz DonauschifffahrtNach der Fahrt empfiehlt sich ein Spaziergang entlang der Donau oder ein Bummel durch die nahegelegene Innenstadt. Das Ulmer Münster, das mit dem höchsten Kirchturm der Welt aufwarten kann, ist einen Besuch wert. Eine weitere Option ist die Friedrichsau, wo Spielplätze, Biergärten, der Tiergarten, das Volksfest oder das „Ulmer Zelt“-Festival zu finden sind.

Wir wünschen viel Spaß an der Landesgrenze und empfehlen zur Ausflugsplanung folgende Links:

Ulmer Spatz DonauschifffahrtWebsite des Ulmer Spatzen: https://ulmer-schifffahrt.de/
– Aktuelles aus Neu-Ulm und Ulm: http://www.tourismus.ulm.de/
– Anlegestelle Metzgerturm: http://www.tourismus.ulm.de/web/de/ulm-und-neu-ulm/historisches/metzgerturm.php
– Anlegestelle Friedrichsau: http://www.tourismus.ulm.de/web/de/ulm-und-neu-ulm/gaerten-parks/friedrichsau-ulm.php
– Ulmer Münster: http://www.ulmer-muenster.de/

Merken

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...


von Gastbeiträge .
am 7. Juni 2017 .
Kategorie: Botschafter-Tipp . Natur Kino .
Tags: . . . .