Susanne Gassner
04
Nov
Keine
Kommentare

Bismarckturm Augsburg – tolles Ausflugsziel in Bayern

Schönstes Altweiberwetter, bestes Drachensteigwetter. Uns zieht`s raus. Und wo könnte man das besser machen als am und rund um den Bismarckturm in Augsburg.

TurmDer wunderschön gelegene Bismarckturm ist ein tolles Ausflugsziel in Bayern für die ganze Familie. Wir fahren nach Steppach und parken mitten im Wohngebiet – ein kleiner Weg führt uns direkt auf das (autofreie) Gelände rund um den Turm. Aufgrund seiner Lage auf einer Anhöhe hat man hier einen grandiosen Blick über Augsburg und weit darüber hinaus. Wir haben Glück: durch das schöne Föhnwetter können wir sogar die Alpen sehen. Und wie! Man könnte sich sogar einbilden, die Wanderer dort sehen zu können; so nahe erscheinen einem die Berge. Wahnsinn!

Nach einer kleinen Umrundung treten wir nun den „Aufstieg“ des 20 m hohen Turmes an. Von dort oben hat man einen noch größeren Rundumblick. Auf einer halbrunden Tafel sind die bekanntesten und herausragendsten Gebäude Augsburgs zur Orientierung aufgezeichnet.Aussichtsplattform

Wieder unten am Fuße machen die Kinder erst einmal ein kleines Versteckus-Fangus-Spiel auf dem Podest, auf dem der Turm erbaut wurde. Ich hätte nicht gedacht, dass so ein einfacher Turm Kindern so einen Spaß bereiten kann. Unser eigentliches Grundziel, Drachen steigen zu lassen, ist irgendwie ganz aus den Augen verloren. Macht nix. Der Wind ist inzwischen eh viel zu schwach und die Kinder vergnügen sich bestens. Und wir Eltern sitzen auf Bänken, lassen uns die Sonne ins Gesicht scheinen und genießen die Ruhe und die Aussicht hier oben.

Gelände

Wir werden auf jeden Fall im Winter noch einmal herkommen; wenn ganz viel Schnee liegt. Denn das Gelände am Bismarckturm eignet sich auch bestens zum Schlittenfahren. Ein Schlittenberg mit Aussicht – toll. Der Turm selbst hat dann aber leider geschlossen (Öffnungszeiten sind vom 01. April bis 31. Oktober täglich von 9-19 Uhr).

Auch phantastisch: Silvester hier oben zu verbringen!

Noch eine kurze Info zum guten Schluss: man kann sein Auto auch auf dem Obi-Parkplatz (Stadtbergen) stehen lassen und über den Fußweg zum Turm hoch laufen. Ein schöner kleiner Spaziergang.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...