Heidi Källner
28
Sep
Keine
Kommentare

Ferienland Donau-Ries und sein Geheimnis vor 15 Millionen Jahren.

Das Nördlinger Ries, eine der ältesten Kulturlandschaften Mitteleuropas, vereint landschaftliche Schönheit mit faszinierender Geschichte. Es gehört zu den geheimnisvollsten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Bayerisch Schwaben, im Ferienland Donau-Ries.Eine Wanderung durch das Geotop Lindle, ein Baustein im Geopark –Projekt Donau-Ries, zeigt sich in jeder Tageszeit bei auf – und untergehender Sonne als ein Ort des geschichtlichen Erlebens.

Blick hinein in den Mittelpunkt des ehemaligen Steinbruchs

Blick hinein in den Mittelpunkt des ehemaligen Steinbruchs

p1160352geotop-lindleheidi-kaellner

Vielfältig in Fauna und Flora, so begegnet dem Wanderer das Geotop „am Lindle“, der ehemalige Steinbruch östlich von Holheim.

Hier wird ein Ort von erdgeschichtlicher Bedeutung dargestellt, an dem man die Entwicklung der Erde und des Lebens nachvollziehen kann.

Die Dimensionen von Geotopen schwanken zwischen kleinen an Böschungen freigelegten Gesteinsoberflächen und großflächigen Steinbrüchen, die auf den ersten Blick als schwerer Landschaftseingriff gewertet werden können, so wie der alte Steinbruch „am Lindle“.

p1160354geotop-lindleheidi-kaellner

Ziegen bewahren die Hänge vor Verbuschung

Ziegen bewahren die Hänge vor Verbuschung

Von den Wanderwegen, den kreuzenden Schäferwegen, den Aussichtspunkten über dem Steinbruch, dem Blick weit über das Nördlinger Ries hinaus ins Fränkische und Württembergische tauche ich jetzt ein ins Lindle, am Fuße des alten Steinbruchs und lasse dich teilhaben an der natürlichen Schönheit des neu erwachenden Lebens .

geotop-lindleheidi-kaellner

Filigrane Handarbeit der bunten Flora, geheimnisvolle Fauna, ein Paradies in natürlicher Schönheit, entstanden aus steinigem Fels, erschaffen aus eigener Kraft, von Sonne und Regen, aus Licht und Schatten – und wieder zum Leben erwacht.

Aussichtspunkte und einladende Rastplätze machen aus der Rundwanderung durch diesen natürlichen Erlebnispark einen kurzweiligen, interessanten und unvergesslichen Familienurlaub. p1030497geotop-lindleheidi-kaellner2

 

Wie einst im Garten Eden

Und wenn du ein klein wenig Glück hast – ja dann kreuzen Rehe deinen Weg. p1120859geotop-lindleheidi-kaellner
Eine Ricke und ein Rehbock, sie sind mir heute begegnet. Die Stille muss es wohl gewesen sein – die Stille und das stumme Staunen . . .

 

Zehn Jahre Nationaler Geopark Ries: das Erlebnis – Geotop Lindle ist das flächenmäßig größte Geotop im Geopark Ries. Bei der naturkundlichen Wanderung auf dem zwei Kilometer langen Rundweg erfährt der interessierte Wanderer sehr viel über Fauna, Flora und auch über die Impaktgeologie.

p1120874geotop-lindleheidi-kaellner

Hast du vielleicht Interesse an einer „kostenlosen“ Führung? Vielleicht am 16. Oktober 2016? Eine Mail an 10-Jahre@geopark-ries.de  und schon bist du dabei. Aber beeile dich, denn die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.p1160322geotop-lindleheidi-kaellner

 

 

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...