Gastbeiträge
22
Nov
Fugger und Welser Erlebnismuseum
Keine
Kommentare

Ausflug in Bayern: Das Fugger und Welser Erlebnismuseum

…von Botschafter-Familie Würth:

Mit dem Botschafter-Pass kommt man in Ecken von Augsburg, die man als Auswärtiger gar nicht kannte.Fugger und Welser ErlebnismuseumSo haben wir das erste Mal den Dom zu Augsburg bewundert – ein ganz besonderes Erlebnis!
Nun aber zu unserem Bericht über das Fugger-Museum!Fugger und Welser Erlebnismuseum

Das Fugger-und-Welser-Erlebnismuseum hat uns recht freundlich empfangen. Es wurde auf mehreren Stockwerken die Geschichte der Fugger und Welser erklärt.

Fugger und Welser ErlebnismuseumDazu gab es ein Säckchen, nach dessen Kontakt mit bestimmten Punkten auf den Schaustücken verschiedene Geschichten zu den Themen erzählt wurden. Beeindruckend war der 3 D-Film mit Jakob Fugger in der Hauptrolle! Man hat sich alle Mühe gegeben, das Thema kindgerecht aufzubereiten!
Fugger und Welser ErlebnismuseumIm Keller befindet sich noch eine Infostation zum Thema Bergbau von Kupfer/Bronze.

Noch ein Tipp: Im Cafe „Elements“ (ggü. vom Dom, in der Nähe des Fuggermuseums) kann man toll frühstücken – am besten vorher reservieren!

—————————————————————

tim mit Ecken und Kanten

Das Textil- und Industriemuseum in Augsburg war die erste Station, die uns total unfreundlich empfangen hat. Meine „riesige“ Tasche mußte gleich mal weggesperrt werden und Fotos machen, das geht gar nicht. Nur nach Anmeldung!
Komisch, daß am Schluß in der Ausstellung lt. Schild ausdrücklich eigene Fotos mit Kostümen gemacht werden dürfen!??
Fazit: Für Kinder ist die Ausstellung trotz aller Bemühungen ziemlich langweilig. Das ist eher eine Ausstellung für Studenten der Bekleidungstechnik!
Die Gastronomie im tim – das Nuno – dagegen ist toll!

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...