Gastbeiträge
09
Okt
Klostermühle Thierhaupten
Keine
Kommentare

Klostermühlenmuseum Thierhaupten

…von Botschafter-Familie Bibracher:
Thierhaupten liegt nahe der B2 zwischen Donauwörth und Augsburg. Das Museum ist im Ort gut beschildert und liegt direkt an der Friedberger Ach.

Klostermühlenmuseum Thierhaupten

Papierschöpfen

Parken ist um das Klostermühlenmuseum kostenlos möglich. Der Eintritt mit 2,50€ (ohne Führung) ist absolut in Ordnung.
Das Museum besteht aus einer alten Mühle, in der die verschiedenen Mühlen, die in Thierhaupten gestanden sind bzw. teilweise noch stehen, vorgestellt werden.

Hauptthema ist die Getreidemühle; es werden die verschiedenen Getreidearten sowie Mahlsteine und andere Geräte gezeigt. Weiter Mühlen, die erklärt werden, sind die Papiermühle, die Ölmühle, und die Sägemühle.

Klostermühlenmuseum Thierhaupten

Wanderung zum Kloster

Das Museum ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet und lässt die alte Mühlentradition wieder aufleben.
Etwas schade fanden wir, dass nur diese eine Mühle zu erkunden ist; andere sind bereits abgerissen bzw. sind nur am Deutschen Mühlentag, der immer am Pfingsmontag ist, geöffnet.

Das Museum kann auch mit div. Führungen angeschaut werden. Es werden ganz unterschiedliche Führungen für Kinder und Erwachsene zu verschiedenen Themen angeboten – am besten erkundigt man sich auf der Homepage des Museums: www.klostermuehlenmuseum.de.

Wer länger im Museum bleiben will, sollte auf jeden Fall an einem der zahlreichen Aktionstage kommen sowie eine Führung buchen.

Klostermühlenmuseum Thierhaupten

Wanderweg

Gegenüber dem Museum befindet sich der Mühlengarten, in dem verschiedene Kulturpflanzen wie Lein, Mohn oder Sonnenblumen wachsen. Zudem gibt’s einen tollen Barfußpfad.

Zum Museum gehört auch der Mühlenmärchenstadel, in dem regelmäßig Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sowie aber auch Kabarett-Abende für Erwachsene stattfinden.

Unseren beiden Kindern hat besonders das Papierschöpfen gefallen, das ebenfalls an verschiedenen Tagen im Museum angeboten wird; auch hier empfiehlt sich ein Blick auf die Homepage.

Wir verbrachten im Museum und im Garten ca. 1 bis 1 ½ Stunden; um das Museum genauer erkunden zu können, sollten Kinder zumindest schon lesen können. Für kleinere Kinder ist das Museum unserer Meinung nach noch nicht das Richtige. Ebenso muss beachtet werden, dass das Museum nicht barrierefrei ist.

Von der alten Mühle aus startet der sog. Mühlenweg entlang der Friedberger Ach zum Kloster Thierhaupten. Entlang des Weges kommt man am Vereinsgelände des Obst- und Gartenbauvereinsn Thierhaupten mit seinem toll angelegten Schul- und Lehrgarten vorbei. Der Garten ist öffentlich zugänglich; für Gartenfreunde lohnt sich der Blick in den Garten! Außerdem kommen Sie an div. Schautafeln vorbei, die die Geschichte der Mühlen in und um Thierhaupten erzählen.

Das Kloster Thierhaupten, das 750 v.Chr. Als Benediktiner-Kloster gegründet wurde, wird von verschiedenen Organisationen, Einrichtungen und Vereinen genutzt. Für die Kids gibt’s einen kleinen Spielplatz und die Erwachsenen können sich in der Herzog Tassilo Stub´n mit Kaffee oder anderen Leckereien stärken. Auch hier empfiehlt sich ein Blick auf die Homepage wg. unterschiedlicher Öffnungszeiten: www.kloster-gastronomie-thierhaupten.de.

Alles in allem ein schöner Nachmittagsausflug für die ganze Familie.

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...