Susanne Gassner
23
Apr
Kunstpfad Bonstetten
Keine
Kommentare

Kunstpfad Bonstetten – eine Sehenswürdigkeit in Bayern

Im Naturpark Augsburg Westliche Wälder findet man im kleinen Örtchen Bonstetten etwas Einzigartiges: kleine, bewundernswerte Kunstwerke, geschaffen ausschließlich aus Naturmaterialien inmitten eines zauberhaften Stückchen Waldes. Ein tolles Ausflugsziel in Bayern!

Der LandArt-Künstler Hama Lohrmann hat hier sechs Werke kreiert, die man auf einem ca. 6 km kurzen Rundweg betrachten kann. Da unseren Kindern der 6 km Fußmarsch zu lang gewesen wäre, haben wir das ganze per Rad erkundet. Kunstpfad Bonstetten (2)Wir starten in der Ortsmitte, wo wir schon gleich das erste Kunstwerk bestaunen: sieht aus wie ein Brunnen, aus Stöcken gebaut nur eben ohne Wasser. Dann geht es erst einmal einen recht steilen Berg in Richtung Sportplatz hoch (hier gibt es einen Parkplatz; man kann also auch gleich von dort starten). Oben angekommen biegen wir links in Richtung Wald ein und entdecken gleich das zweite Kunstwerk.Kunstpfad Bonstetten (8) Kaum haben unsere Kinder einen faszinierten Blick drauf geworfen, sitzen sie schon wieder auf ihren Rädern und wollen gleich weiter. Sie sind jetzt richtig heiß darauf, das nächste Objekt im Wald zu entdecken. Eine Schnitzeljagd-Stimmung kommt auf. Die einzelnen Standorte sind gut beschildert und es macht uns allen richtig Spaß immer wieder kurze Pausen bei den Werken einzulegen, diese zu betrachten und noch im Wald zu spielen. Unsere Kinder fangen gleich an, ihre eigenen kleinen Kunstwerke zu bauen: „LandArt“ ist ansteckend und weckt die Phantasie! Auch ich werde gleich angesteckt und baue fleißig mit, aus allem, was der Wald hergibt.Kunstpfad Bonstetten (16)

Diese „Kunstgalerie“ ist immer geöffnet, jeden Tag, 24 Stunden lang und auch noch kostenfrei.

Einziger Wermutstropfen: da alle Werke aus Naturmaterial bestehen verändern sie sich durch den Einfluss von Zeit und Wetter, was ich sehr schade finde, weil das ein oder andere Gebilde vermutlich recht schnell verwittert sein wird. Aber wer die Natur liebt, gerne spazieren geht und die Ruhe genießt, ist hier genau richtig. Einfach hinfahren und erleben! Ein wirklich schönes Ausflugsziel in Bayern, auch während des Familienurlaubs in Bayern. Und zu guter Letzt kann man am Ende der Tour noch im Gasthof Bräustüble (Ortsmitte – Start und Endpunkt des Rundweges) herzhaft einkehren oder einfach nur ein leckeres Eis schlecken.

Alle wichtigen Informationen zum Kunstpfad erhaltet ihr hier.

 

Kommentare
Das sagen andere ...

Bislange noch kein Kommentar.

Deine Meinung dazu ...